Read Entwined by Heather Dixon Online

entwined

Come and mend your broken hearts here In this retelling of the classic tale The Twelve Dancing Princesses, the eldest princess must fight to save her familyand her heartfrom an ancient dark magic within the palace walls Full of mystery, lush settings, and fully orbed characters, Dixon s debut is both suspenseful and rewarding ALA BooklistJust when Azalea should feel that everything is before herbeautiful gowns, dashing suitors, balls filled with dancingit s taken away All of it And Azalea is trapped The Keeper understands He s trapped, too, held for centuries within the walls of the palace So he extends an invitation.Every night, Azalea and her eleven sisters may step through the enchanted passage in their room to dance in his silver forest, but there is a cost The Keeper likes to keep things Azalea may not realize how tangled she is in his web until it is too late Readers who enjoy stories of royalty, romance, and magic will delight in Dixon s first novel Publishers Weekly Supports the Common Core State Standards...

Title : Entwined
Author :
Rating :
ISBN : 0062001035
ISBN13 : 978-0062001030
Format Type : Kindle Edition
Language : Englisch
Publisher : Greenwillow Books 29 M rz 2011
Number of Pages : 592 Pages
File Size : 877 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Entwined Reviews

  • Merle
    2019-04-10 17:14

    Die Geschichte ist frei nacherzählt nach dem berühmten Märchen "Die zertanzten Schuhe" der Gebrüder Grimm. Mit viel Fantasy und vielen Ausschmückungen wird eine bezaubernde Geschichte erzählt.Nach dem Tod der Königin im Kindbett muss der König des verarmten Königreiches in den Krieg ziehen. Für seine zwölf zurückbleibenden Töchter hat er keinen Blick übrig, was diese ihm sehr übel nehmen. Das übliche Trauerjahr müssen sie ohne Ablenkungen, ohne Freuden oder Unterhaltungen, eingesperrt im trostlosen Schloss, ohne Sonnenlicht verbringen. Doch als die Prinzessinnen eine magische Unterwelt entdecken, verbringen sie fortan ihre Nächte mit Tanzen, umsorgt von einem geheimnisvollen Mann.Die Story ist gut geschrieben und schön erzählt, leicht abgewandelt und leicht modernisiert. Zu einem grossen Teil hat mir die Geschichte gut gefallen, einzig die Naivität der jungen Frauen war mir zu viel. Im Wissen um die Gefährlichkeit der Magie aufgewachsen, treten sie des Vergnügens wegen in die böse Falle. Und die Tanzerei hätte kürzer sein können. Insgesamt eine schöne Version des Märchens. Empfehlenswert für Märchenliebhaberinnen.

  • Hannah ,,gold-lettered.blogspot.de''
    2019-04-09 15:14

    KurzbeschreibungAzalea is trapped. Just when she should feel that everything is before her . . . beautiful gowns, dashing suitors, balls filled with dancing . . . it's taken away. All of it.The Keeper understands. He's trapped, too, held for centuries within the walls of the palace. And so he extends an invitation. Every night, Azalea and her eleven sisters may step through the enchanted passage in their room to dance in his silver forest. But there is a cost. The Keeper likes to keep things.Azalea may not realize how tangled she is in his web until it is too late.Meine MeinungWie das Cover schon vermuten lässt ist das Buch märchenhaft und schön - zwar nicht ganz so schön wie das Cover, aber es hat mir doch gut gefallen.Stellt euch vor, dass euch euere liebste Beschäftigung genommen wird. Etwas was ihr liebt, so wie Azalea und ihre elf Schwestern das Tanzen lieben.Aufgrund der Trauerzeit, die dem Tode ihrer Mutter folgt, müssen alle Mädchen ein ganzes Jahr Schwarz tragen, dürfen nicht aus dem Schloss gehen, die Fenster müssen verhängt werden UND ihnen wird das Tanzen verboten. Noch dazu zieht ihr Vater, der den Mädchen gegenüber nicht besonders liebevoll begegnet, in den Krieg. Azalea und ihre Schwestern sind verzweifelt bis sie einen magischen Wald finden in welchem sich ein Pavillon befindet, der dem mysteriösen Mr. Keeper gehört. Jede Nacht kehren sie zum Pavillon zurück, um zu tanzen und ahnen nicht welcher Gefahr sie sich aussetzen.Bei so einer großen Familie ist es eigentlich kein Wunder, dass es schwer ist alle Personen auseinander zu halten. Doch hier hat man die Hilfe, dass die Mädchen je nach Geburtsdatum nach dem Alphabet benannt wurden. Natürlich waren manche Schwestern mehr im Vordergrund als andere, da zum Beispiel klein Lily noch ein Baby ist und gar nicht sprechen kann, doch diese große Familie ist sehr sympathisch und obwohl königlicher Abstammung nicht immer sehr gut erzogen, was man besonders bei den kleineren Mädchen sieht. Doch diese ,,Unerzogeheit'' hat für sehr viel Humor gesorgt!Mein größer Kritikpunkt ist eigentlich Azaleas Handlungsweise, die manchmal einfach zu extrem ist. Entweder sie ist extrem wütend, extrem naiv oder benimmt sich extrem verwirrend. Diese Handlungsweisen sind manchmal wirklich nicht nachvollziehbar, da es einfach nicht mehr realistisch ist. Allerdings hat sich das gegen Ende gelegt und trotz ihrer extremen Persönlichkeit ist sie doch ein sympathischer Hauptcharakter. Außerdem finde ich die charakterliche Änderung des Königs seltsam. Nach dem einen Jahr in dem er im Krieg war, benimmt er sich plötzlich viel liebevoller gegenüber seinen Töchtern. Diese Szenen fand ich total schön - keine Frage, denn es war wirklich anrührend, aber mir fehlte da doch so ein bisschen die Begründung.Es dreht sich viel um die Königsfamilie und auch der Wert einer Familie wird hier sehr klar und deutlich beschrieben. Azalea und ihre Schwestern sind immer füreinander da und Azalea als Älteste ist sehr um ihr Wohlergehen besorgt. Doch auch die Romantik kommt hier nicht zu kurz. Die Herren, die wagemutig um die Hand der zukünftigen Königin anhalten wollen, werden von ihren zahlreichen Schwestern getriezt. Doch ihre große Liebe benimmt sich nicht so wagemutig. Die Szenen mit den Beiden waren total süß. Da das Buch in der Vergangenheit spielt, hatte es den Charme einer Liebesgeschichte, die allein auf Sympathie beruht und nicht durch Verlangen oder Schönheit bestimmt wird. Der Roman fängt den Charme der alten Welt perfekt ein und er war einer der Aspekte die mir an diesem Buch am besten gefallen haben.Ein märchenhaftes Buch, was durch seinen Charme und auch seine Spannung gegen Ende hin wirklich sehr überzeugen konnte.3.5/5 Punkten

  • Miss Watson
    2019-04-17 17:28

    Momentan ist es ja sehr im Trend, Märchen neu zu erzählen. Entwined ist eine neue Fassung der '12 tanzenden Prinzessinnen.'Ich habe die 'Originalfassung' erst nach Entwined gelesen und hatte vorher wirklich keine Ahnung, worum es in dem Märchen geht. Trotzdem hatte ich mit Entwined sehr viel Spaß :)Ich gebe zu, ich hatte auf Grund der Inhaltsangabe etwas falsche Erwartungen von dem Buch. Ich dachte, es geht vordergründig um Azalea und Keeper und deren Beziehung. Dem ist aber nicht so. Die Handlung um den Zaubergarten und Keeper läuft parallel zu einem anderen Handlungsstrang, in dem es um das Leben der 12 Prinzessinnen geht.Doch es ist nicht so, dass die beiden Stränge nicht zusammenpassen, der eine ergibt sich vielmehr aus dem anderen und läuft dann wieder zu ihm zurück. Klingt komisch, ja, ist aber wirklich toll gemacht! Von besonderer Bedeutung sind Azalea, Bramble und Clover, die drei ältesten. Die 12 Schwestern sind alphabethisch benannt, so konnte ich sie um Buch immerhin ein bisschen nach Alter sortieren und auseinander halten. Die Prinzessinnen sind keinesfalls brav und gut erzogen, sie widersetzen sich schon mal den Anweisungen ihres Vaters und kommen einem of sehr wuselig und chaotisch vor. Trotzdem gewinnt man alle, besonders die Kleinen, sehr schnell lieb und man kann sogar unterschiedliche Charaktereigenschaften ausmachen. Das ist bei 12 Schwestern zwar nicht ganz so einfach, aber durchaus möglich ;)Neben den Geschwistern spielt auch deren Vater, der König, eine wichtige Rolle. Nachdem die Mutter stirb, müssen die Schwestern, der König und der Rest des Schlosses, in ein Trauerjahr übergehen, bei dem nicht getanzt werden darf. Das wird zu einem großen Problem. Tanzen ist nämlich die liebste Eigenschaft der Prinzessinnen und sie können einfach nicht glauben, dass ihr Vater ihnen das verbieten will. Die eh schon sehr distanzierte Beziehung der Schwestern zu ihrem Vater wird dadurch noch einmal verschlechtert. Ich hatte am Anfang auch ein sehr schlechtes Bild vom König. Nachdem seine Frau stirb, benimmt er sich wirklich eigenartig. Nach und nach habe ich dann gemerkt, dass auch er nur ein Mann ist, der schlecht mit seinen Gefühlen umgehen kann. Zum Ende hin wird er dann zu einem wirklich süßen Musterpapa :)Als er eines Tages herausfindet, dass die Mädchen nachts heimlich tanzen, ist er sehr böse und lädt potenzielle Ehemänner für Azalea ins Schloss ein, damit diese das Rätsel lösen, wo die Prinzessinnen nachts dem verbotenen Vergnügen nachgehen. Dabei kommt es immer wieder zu sehr lustigen Szenen zwischen den Prinzessinnen und den Männern. Die Männer haben es nicht leicht mit den jungen Damen ;) Einigen von ihnen gelingt es aber, das Herz der Prinzessinnen zu erobern. Die Liebesgeschichten in Entwined sind wirklich sehr schön und unterschiedlich, was auch an den sehr verschiedenen Paarungen liegt. Ich hatte sehr viel Spaß dabei, die Entwicklungen dieser Beziehungen zu verfolgen :)Keinem von den Männern gelingt es aber, das Rätsel des nächtlichen Tanzens zu lösen.Die Schwestern tanzen nämlich ein einem verzauberten Ort im Schloss. Per Zufall entdeckt Azalea einen geheimen Gang in dem Zimmer der Mädchen, welcher in einen silbernen Zaubergarten führt, in dem Keeper und ein Pavillon zu Hause sind. Azalea ist zunächst fasziniert vom schönen Keeper, der sie und ihre Schwestern jeden Abend im Pavillon tanzen lässt. Zunächst scheint alles wunderbar, die Mädchen wollten das Trauerjahr einfach im Zaubergarten überbrücken. Doch dann wird Keeper langsam immer unheimlicher und Azales muss bald feststellen, dass er nicht der ist, der er zu sein scheint. Er wird zu einer Bedrohung für Azalea, ihre Schwestern und den König. Azalea muss es schaffen, Keepers Forderungen zu erfüllen, um sie alle zu retten'.Und ab da wird es unglaublich spannend! Die letzten Seiten flogen nur so dahin und ich war immer wieder aufs Neue vom Ideenreichtum der Autorin verzaubert. Die magischen Elemente in Entwined sind sehr vielseitig und interessant. Zudem hat sie einen wirklich tollen Schreibstil, der jede Art von Gefühl in mir geweckt hat. Ich konnte sehr gut mir den Mädchen und den anderen Charakteren mitfühlen. An manchen Stellen verzichtet die Autorin auf lange Beschreibungen und benutzt stattdessen ein 'Woooosh' oder ein 'Klinkedidink', je nach dem, was gerade ein Geräusch von sich gibt. Das hat sehr gut mit rein gepasst!Was hat mir an dem Buch nicht so gut gefallen?Mir ist der Einstieg in das Buch relativ schwer gefallen. Das Englisch ist recht anspruchsvoll und ich musste des Öfteren mal Begriffe nachschauen. Zudem war ich etwas ungeduldig und deswegen kam es mir so vor, als hätte der erste Auftritt von Keeper ewig auf sich warten lassen. Nachdem man sich aber reingelesen hat, kommt man ziemlich zügig durch das Buch.Fazit:Entwined ist anders als erwartet, dennoch finde ich es wirklich schön :) Die Geschichte um Azalea und ihre Familie umfasst viele Themen. Magisches, Familie, Liebe und Märchen sind nur ein paar davon. Die Charaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen und ich habe mit ihnen mitgefühlt. Neben der Romantik und der Spannung kommen die lustigen Szenen aber dennoch nicht zu kurz, wodurch Entwined zu einer sehr schönen Kombination wird, in der jeder etwas finden kann, was er mag. Man sollte allerdings gut mit Englisch zurecht kommen :)