Read Bäume und ihre Bewohner: Der Naturführer zum reichen Leben an Bäumen und Sträuchern by Roland Spohn Online

bume-und-ihre-bewohner-der-naturfhrer-zum-reichen-leben-an-bumen-und-struchern

Jeder Baum und jeder Strauch bietet von der Wurzel bis zur Zweigspitze einen reichhaltigen Lebensraum f r Pilze, andere Pflanzen, Schmetterlinge, K fer, V gel, Kleins uger und viele mehr Manche von ihnen entpuppen sich als Feinde, andere als Freunde, und oft profitieren Gast und Gastgeber gegenseitig voneinander B ume und ihre Bewohner portr tiert das reiche Leben an und um 50 einheimische B ume und Str ucher Es erl utert, wie die Partner aufeinander reagieren, voneinander profitieren und wie ungebetene G ste wieder ausgeladen werden Viele dieser verbl ffenden Beziehungen lassen sich leicht im Wald, im Stadtpark oder im Garten beobachten Margot und Roland Spohn f hren uns faszinierende Lebensgemeinschaften auf Eiche, Fichte, Rose und Apfelbaum vor Augen....

Title : Bäume und ihre Bewohner: Der Naturführer zum reichen Leben an Bäumen und Sträuchern
Author :
Rating :
ISBN : 3258079501
ISBN13 : 978-3258079509
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Haupt Verlag Auflage 1 Auflage 2016 15 Februar 2016
Number of Pages : 300 Seiten
File Size : 775 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Bäume und ihre Bewohner: Der Naturführer zum reichen Leben an Bäumen und Sträuchern Reviews

  • Natalie Minninger
    2019-03-09 20:14

    Ein tolles Buch für Alle, die schon immer mehr über Zusammenhänge von Tier und Baum wissen wollten. Dinge, die man vorher nie so gesehen hat.Absolut empfehlenswert.

  • Sabine DB
    2019-03-17 22:04

    „Bäume und ihre Bewohner“ trägt den Untertitel „Der Naturführer zum reichen Leben an Bäumen und Sträuchern“.Die Autoren haben mit viel Sachkenntnis und gleichzeitig gut verständlich das Leben an Bäumen und Sträuchern beschrieben und auch liebevoll mit tollen Fotos versehen.Ich wusste gar nicht wie viele Bewohner Bäume haben.Alle findet man im Buch wieder : Vögel, Säugetiere, Käfer, Schmetterlinge, Wanzen, Zikaden, Pflanzenläuse, Hautflügler, Fliegen und Mücken, Webspinnen und Weberknechte, Milben, Pilze, Flechten, Moose, Mikroorganismen, usw.Es gibt viel zu entdecken.Die Autoren geben Beobachtungstipps für die unterschiedlichen Lebensräume, von Gehölz über Wurzel, Blätter, Blüten, Früchte, Samen, Gallen, Rinde, Holz, Tunnel, etc.Mir war nicht klar wie unterschiedlich diese Lebensräume und damit die Bewohner sind.Als Leser erhält man Informationen über Gehölze und ihre Eigenarten, über die Art der Bewohner, was kommt wo vor, wie sieht es aus, aber auch Antwort auf Fragen wie „Wie kommt der Wurm in den Apfel?“.Ein sehr lesenswertes Buch, das einen von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert.Geeignet ist es für alle Altersstufen, solange man sich den Sinn für unsere Umwelt und die wundervolle Natur noch behalten hat.

  • Kaktusmichel
    2019-03-08 18:32

    Es muss in meinem Blog nicht immer um Kakteen gehen, das dachte ich mir, als ich dieses Buch las. Margot und Roland Spohn zwei Biologen haben wieder mal ein spannendes Thema aufgegriffen. Nach dem ich von den beiden „Blumen und ihre Bewohner“ gelesen hatte, war ich gespannt auf ihr neuestes Werk „Bäume und ihre Bewohner“. Ein sehr großes Gebiet, es geht nicht nur um Tiere, sondern auch um Pilze, Mikroorganismen und andere Pflanzen, die in einer Gemeinschaft auf und mit den vorgestellten Bäumen leben. Wer nach der Lektüre dieses Buches mit der Kamera durch den Wald geht, wird ganz automatisch, etwas genauer jeden Busch oder Baum ansehen. An fast 60 Bäumen und Sträuchern wir akribisch erklärt, was wir dort alles finden können. Oft werden in durchaus spannender oder auch humorvollen Art, dass Zusammenspiel dieser Lebensgemeinschaften erklärt. Berichtet wird von Symbiose, Schädlingen, Nützlingen und Nutznießern an den einzelnen Gewächsen. Von Giften die dem einen Schaden, den anderen nicht stören und manch anderem sogar nutzen. Wohl selten habe ich ein Sachbuch so interessiert und schnell verschlungen wie dieses. Vollgestopft mit reichlichem Hintergrundwissen und merklicher Sachkenntnis haben die beiden Autoren wieder ein Meisterwerk vollbracht. Was ich besonders gut finde, dass die Lebensgemein­schaften immer anhand eines bestimmten Busches oder Baumes erklärt werden. Somit ist das bestimmen einzelner Untermieter viel einfacher für den Betrachter. Ein Super Buch für Naturbegeisterte die auf einfache und leichte Art die Zusammenhänge der natürlichen Gesellschaften erfahren wollen. Durch seinen flexiblen und robusten Einband ist diese Lektüre auch der ideale Begleiter im Rucksack.

  • Katja
    2019-03-16 18:08

    Ob Buche oder Birke, Sanddorn oder Süßkirsche: Unglaublich, was ich bisher alles übersehen habe! Eine gute Freundin schenkte mir dieses Buch als Ideenquelle für die Neu-Bepflanzung unseres Gartens und das ist ein wahrer Schatz (Buch und Freundin gleichermaßen :)). Nicht nur, dass man eine Menge praktisches Wissen daraus lernt. Zum Beispiel, dass ich mit dem Anpflanzen eines Sommerflieders zwar eine gute Futterpflanze für erwachsene Schmetterlinge gesetzt habe. Aber dass es genauso wichtig ist, eine Futterpflanze für die Raupen zu haben, wofür der Sommerflieder leider nicht geeignet ist. Besser wäre eine Schlehe, denn die hätte viel mehr den Namen Schmetterlingsstrauch verdient, weil sie 70 verschiedenen Schmetterlings-Raupen als Nahrung dienen kann. Wenn Schlehen nur nicht so wehrhaft wären, die Dornen haben es wirklich in sich und sind kein Spaß für den Gärtner. Vielleicht setzen wir trotzdem eine im Frühjahr, das Buch hat mich schon fast überzeugt.Über solche angewandten Fragen hinaus hat das Buch noch mehr zu bieten: Es enthält Geschichten, wie sie nicht besser erfunden werden könnten. Ein Ameisennest in einer Eichel oder eine ganze Insekten-WG in einer Rosengalle. Daraus könnte man ein Bilderbuch machen, einen Zeichentrickfilm entwickeln oder gleich ein Märchenbuch schreiben. Einfach toll!

  • FH
    2019-03-11 21:21

    Ich muss sagen, dieses Buch ist wirklich großartig und das beste, was ich seit langem gesehen habe. Ich habe es fast durch und es steckt so voller spannender Infos, dass ich am liebsten sofort raus stürmen würde und mich auf die Suche nach den vielen verschiedenen im Buch beschriebenen Phänomenen begeben würde. Toll geschrieben, toll fotografiert und toll gezeichnet - ich bin schwer begeistert.