Read Wo die coolen Kerle wohnen: Eine Expedition ins Land der Midlife-Männer by Susanne Friedmann Online

wo-die-coolen-kerle-wohnen-eine-expedition-ins-land-der-midlife-mnner

Was ist blo mit den M nnern los Er ist zwischen 40 und 55 und hat schon viel geschafft Er sieht gut aus, ist aber schlecht drauf Wer ihn kennt, wer ihn gar liebt, erkennt ihn manchmal kaum wieder Der gem tliche Sportmuffel bucht ein Jahres Abo im Fitnessstudio, der Freund von Actionfilmen muss bei der Lindenstra e pl tzlich weinen Der coole Typ hat neuerdings diesen flehenden Blick, wenn er bei der Studentin in der Kneipe sein Bier bestellt, und k rzlich wurde er in der Ratgeber Abteilung der rtlichen Buchhandlung gesichtet Was ist blo mit den M nnern los , fragt sich die Frau und wendet sich leider oft entnervt ab.Susanne Friedmann nimmt ihre Leserinnen mit auf eine Expedition ins Land der Midlife M nner Sie forscht nach, woran sie eigentlich leiden und wie Frauen weiterhin mit ihnen zurechtkommen, sich vielleicht sogar neu in sie verlieben k nnen Denn auch M nner durchleben hormonell bedingte Wechseljahre Diese Zeit der m nnlichen Neuorientierung birgt Chancen f r die Beziehung und Erotik, und manchmal m ssen auch die gleichalten Frauen nachreifen, um mit ihren erwachsen gewordenen M nnern zu leben Wie sagte Edel Macho Humphrey Bogart einst Viele Frauen dr cken lange ein Auge zu Am Ende aber nur noch, um zu zielen Dieses Buch macht Lust, beide Augen weit zu ffnen f r die fremde, immer wieder spannende Spezies Mann....

Title : Wo die coolen Kerle wohnen: Eine Expedition ins Land der Midlife-Männer
Author :
Rating :
ISBN : 3424630500
ISBN13 : 978-3424630503
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Kailash 17 April 2012
Number of Pages : 589 Pages
File Size : 991 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Wo die coolen Kerle wohnen: Eine Expedition ins Land der Midlife-Männer Reviews

  • kauli
    2019-07-19 18:09

    Buch fängt, wenn man konkrete Hilfe bzw. Erkenntnis zur Thematik midlife Krise sucht, recht stark an, läßt dann aber auch ab der Hälfte etwa stark nach. An dann ist es aber immer noch informativ. Der Schreibstil der Autorin ist sehr erfrischend, somit ist das Buch gut auch am Stück durchzulesen. Der Tenor ist in etwa, "das es dich erwischt ist normal, normal ist auch, dass du gestärkt aus dieser Krise rauskommen kannst". Insgesamt recht informativ, aber nicht als therapeutisches Buch zu verstehen. Man versteht die Zusammenhänge etwas besser und dass es tausenden Männern so geht, eine wirkliche direkte Hilfe ist es daher nur beschränkt. Meine Frau fand es interessanter als ich, weil Männer für Frauen nun mal große Rätsel sind (wie umgedreht auch). Also unterm Strich am ehesten für Frauen empfehlenswert, deren Männer zwischen 35 und 55 ein Problem haben, und sie wissen nicht was es ist.

  • Amazon Customer
    2019-06-22 20:24

    Klasse Lektüre, kann jeder leicht und super verständlich lesen und nachvollziehen.Mir persönlich brachte das Buch jede Menge Erkenntnisse.Vielen Dank

  • Patrick Doam
    2019-06-23 21:17

    Eine glückliche Mogelpackung: Der Buchdeckel gehört zu jener Sorte, die ich normalerweise fest verschlossen halte. Weder das HB-Männchen im gelben Cabrio mit fetter Abgaswolke reizt mich zum Aufblättern noch irgendeine Neugier, wo die coolen Kerle wohnen. Die Frau mit dem Fernrohr hält auf dem Cover sowieso Ausschau ins Nirwana hinter den Rußpartikeln. Mögen sie doch wohnen und bleiben, wo der Pfeffer wächst, die coolen Kerle. Dachte ich.Aber dann habe ich sie aus Versehen doch geöffnet, diese Mogelpackung. Und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen - vor allem ab der Stelle, wo sich die kluge Autorin köstlich darüber amüsiert, das ausnahmslos alle Männer zwischen 45 und 63 Jahren, die sie für ihre Recherchen befragt hatte, ihre Alleinstellungsmerkmale bekräftigten: Keiner hätte die typischen Symptome einer Midlife-Krise, jeder sei ein völlig individueller Fall fernab vom Klischee. So geht es mir auch, dachte ich. Im selben Moment dämmerte mir, dass ich mich als ebenso atypischer Mann mit völlig anderer Lebensgeschichte und unvergleichbaren Herausforderungen in diesem Buch mehr als erwartet wiederfinden könnte.So kam es auch: Was folgte, war eine ebenso kurzweilige wie lehrreiche Lektüre mit einem gehörigen Schuss Lebenshilfe - zum Beispiel, "weil Männer, die nicht Farbe bekennen, so furchtbar blass sind". Obwohl ja gar nicht für unsereins geschrieben, ist das Buch gerade für Männer überraschend anregend, sozusagen als positiver Kontrapunkt zum augenzwinkernden Ärzte-Song "M&F (Männer und Frauen sind das nackte Grauen)". Denn Frauen ticken oft ganz anders, als man denkt.Eine tolle Mogelpackung: verspricht wenig, bringt richtig viel.

  • Agnes
    2019-06-28 16:35

    Nicht vom Titel abschrecken lassen: Dieses Sachbuch von Susanne Friedmann ist mehr als nettes Weibergetratsche. Endlich bekommt man mal von gestandenen Männern ehrlichen Seelenstriptease, der nicht nur für Frauen über 40 interessant ist. Und versteht auch gleich die jüngeren Kerle besser. Ich habe mich schon richtig auf die Stellen gefreut, wo die Männer selbst aus dem Nähkästchen plaudern. Dazwischen packt die Autorin Wissenswertes über Rollenbild, Körper und Wissenschaft in launiger Sprache. Ein Buch für Männerversteherinnen.

  • Dr. H. Middendorf
    2019-07-17 21:13

    Das Buch, "Wo die coolen Kerle wohnen"von Susanne Friedmann,ist außerordentlich gut recherchiert, kenntnisreich, und enthält viele Einsicht fördernde Ergebnisse aus wissenschaftlichen Untersuchungen,ist zudem geistreich und witzig, in einer locker unterhaltsamen Sprache geschrieben.Man spürt, Susanne Friedmann ist als Frau betroffen und setzt alles daran, aus Betroffenheit,sprich oft schierem Unverständnis, Verständigung oder zunächst einmal Bereitschaft für die Erkenntnis der Unterschiedlichkeitbeider Geschlechter zu schaffen.Man erfährt Wichtiges über den Mann ab 40.Auch über den Mann überhaupt.Auch über den Mann in seiner Angst, nicht männlich zu sein.Ihr Plädoyer hilft Frauen über ihren Tellerrand zu gucken.Es hilft Frauen aus ihrer frustrierten Überlegenheitseinstellung herauszufinden.(Die ja nichts weiter ist als eine ideologische Notlösung.)Es hilft, Liebe und Mitgefühl zu kreieren.Es hilft Frauen, für sich zu sorgen, in die Verantwortung zu gehen.Und es bereitet Vergnügen!Es gibt Einiges zu lachen.Lachen ist gesund, sagt der Volksmund...er hat Recht.Susanne Friedmann ist eine kluge Frau.Man spürt die Lebenserfahrung.Das erste Kapitel des Buchs ist vielleicht zu salopp geschrieben,aber spätestens beim zweiten Kapitel spürt man ihr wirkliches Anliegen, das vom Herzen kommt:Frauen brauchen mehr Durchblick, wenn sie eine Liebe praktizieren wollen, die den Namenverdient. Ebenso wird klar, dass der große Wunsch aller Frauen nach Liebe, sich aus kindlicherErwartungshaltung zu emanzipieren hat.Sehr lesenswert!!!