Read Leuchtendes Land: Roman by Patricia Shaw Online

leuchtendes-land-roman

F r den Schafz chter Clem ist es Liebe auf den ersten Blick, doch die verw hnte Thora ist unerreichbar f r ihn Als sie jedoch unehelich schwanger wird, ist die Ehe mit Clem ihre Rettung Um das Herz seiner Frau zu gewinnen, geht dieser auf Goldsuche und eine dramatische Geschichte um Liebe, Gier und Leidenschaft beginnt...

Title : Leuchtendes Land: Roman
Author :
Rating :
ISBN : 3426506513
ISBN13 : 978-3426506516
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Knaur TB 12 September 2011
Number of Pages : 656 Seiten
File Size : 962 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Leuchtendes Land: Roman Reviews

  • Der Fohnsdorfer
    2019-08-15 02:01

    spannend und kurzweilig geschriebener roman, der vor allem frauen anspricht.fremde länder, eine liebesgeschichte, einige kleien irrungen und wirrungenmeine mutter liebt dieses buchfazit: nettes frauenbuch, was aber nicht negativ gemeint sein soll

  • Nicole Bendler
    2019-08-18 06:46

    Alles bestens...immer gerne wieder...schneller Verand und Ware wie beschrieben. So macht Amazon Spass. Ich bin sehr zufreiden. Vielen Danke sehr!

  • kitabu
    2019-07-28 00:41

    Patricia Shaws Romane lese ich sehr gerne. Auch dieser Roman entführt die Leserin ins 19. Jahrhundert Australien.Familie Price beginnt in Australien auf einer Schaffarm ihr neues Leben. Nach dem Tod des Vaters Noah, übernehmen die Geschwister Clem und Alice die Farm. Clem expandiert und versucht sein Glück auf den Goldfeldern. Seine von Anfang an problematische Ehe mit Thora, bringt ihn in Perth in Lebensgefahr.Ein unterhaltsamer Roman über Abenteuer, Liebe, Hass, Intrigen und historische Hintergründe. Das Buch habe ich in einem Rutsch durchgelesen und finde es sehr gut.

  • None
    2019-07-29 00:41

    Die jugendlichen Geschwister Clem und Alice erben die Farm ihres Vaters. Clem heiratet Thora, die von einem anderen ein Kind erwartet. Goldfunde im Westen Australiens lassen auch Clem dorthin gehen und sein glück versuchen. .. aber alles wird nicht verraten. Auch dieser Roman von P. Shaw führt wiider in das frühe Australien. Nahezu alle Charaktere tauchen auf, ein Arzt, Sträflinge, Farmer, liebe Frauen, böse Männer. Etwas weniger hätte mehr sein können, trotzdem lohnt sich das Buch für jeden Australienfan. Einfühlsam geschrieben und gut erzählt macht das Lesen des Buches Spass.

  • Norman
    2019-08-06 07:42

    Man erfährt einiges über Australien, so zum Beispiel über Goldrausch, Siedler, Integration von Sträflingen. Aber nicht konsequent: einiges wird sehr mitreißend dargestellt, dann aber verlieren sich Schicksale wieder im Dunkeln. Mal gehts ins kleinste Detail einer Damenbekleidung, dann folgt mal eben ein Zeitsprung von Monaten, der mit einem Nebensatz abgetan ist. Vor allem die Romanfiguren sind alles andere als durchgängig stabil angelegt, man könnte meinen, die Verfasserin habe in den vielen Handlungssträngen ab und zu die Erinnerung verlassen, welche Charaktere sie wie angelegt hat. Ein netter und fürsorglicher Banker ist später auf einmal ein schmieriger Typ, ein Mann, den eine Frau verächtlich als Schürzenjäger abtut, kommt wenige Jahre später nebenbei als ihr Ehemann ins Bild. Vor allem aber die Hauptperson die während des ganzen Buches immer irrer wird, ist aber am Schluss auf einmal wieder ganz von selbst normal. Wie schon andere kritisiert haben, findet man wegen der vielen Brüche sich nie ganz in die Handlung hinein, sondern legt das Buch schon öfter mal unzufrieden beiseite, um es dann eher widerwillig doch noch zu Ende zu lesen. Ich habe schon vieles bessere gelesen.

  • None
    2019-07-24 00:37

    nun, da ich schon einige bücher von Patricia Shaw gelesen habe, kann ich wohl behaupten ihren packenden Schreibstil und ihre aufregenden Geschichten zu kennen. Und deswegen muss ich sagen, dass mich dieses Buch äußerst enttäuscht hat. Die Handlung ist flach, man kann sich nicht in die Personen hineinversetzen. Und das Ende ist ebenfalls dieses mal überhaupt nicht gelungen.Ich wage nicht zu behaupten, man solle die Finger von PS büchern lassen, denn sie können sehr spannendene Unterhaltungslektüren darstellen, jedoch kann man dieses Buch getrost übergehen,ohne sich darüber gedanken zu machen. Es war wirklich eine Geldverschwendung das Buch zu lesen, und zeitweise habe ich mir auch überlegt, es einfach nicht zu lesen, was sonst ganz und gar nicht meine Art ist.

  • Andrea Gryphus
    2019-07-23 01:46

    Es beginnt damit,daß Clem die schöne und verwöhnte Tochter eines angesehenen Arztes heiratet,oder besser gesagt, überredet wird sie zu heiraten.Denn sie erwartet ein Kind,welch ein Skandal wäre das für die Familie,aber Clem ist nicht der Vater!Und damit nehmen die Geheimnisse,Rätsel und Verwirrnisse ihren Lauf. Vor allem kommt dazu ,dass sie sich kaum kennen,aus sehr verschiedenen sozialen Schichten kommen,mit anderer Denk- und Lebensweise,Hoffnungen und Wünschen.Clem bemüht sich sehr, seine Frau zu verstehen,aber sie leidet unter einem furchtbaren Trauma und so leben sie sich immer mehr auseinander und jeder lebt in seiner eigenen Welt,Traumwelt oder besser Alptraumwelt. Durch Fehlinformationen,Mißverständnissen und Halbwahrheiten,die von Anfang nicht geklärt werden bauen sich schier unüberwindliche Wände zwischen dem Ehepaar auf,die nur noch durch eine Katastrophe zum Einsturz gebracht werden können.Erst dadurch wird es möglich Wege zueinander zu finden,einander kennen zu lernen.zu verstehen und einander zu lieben. Der Roman ist sehr einfühlsam geschrieben, mit viel Liebe zu den verschiedenen Charakteren,aber auch sehr spannend und keinesfalls deprimierend.Auf jeden Fall sehr interessant und lesenswert!!!!

  • Amazon Customer
    2019-08-17 07:46

    Das Buch "Leuchtendes Land" von Patricia Shaw erzählt von der Besiedlung Australiens und den Goldgräberzeiten.Clem Price und seine Schwester Alice treffen zusammen mit ihrem Vater in Australien ein. Sie verdienen ihr Geld als Schafzüchter.Aber Clem strebt nach Höherem. Er heiratet die, aus einer angesehenden Familie stammente Thora Carty, obwohl sie ein Kind von einem anderen Mann erwartet.Clem zieht es schon bald zu den Goldfeldern und er erlangt großen Reichtum. Aber wie so oft im Leben ist alles vergänglich.Alles in allem ein ganz netter Autralienroman.Australienfans kann ich allerdings mehr das Buch "Traumzeit" von Barbara Wood empfehlen.Patricia Shaw Fans werden schnell merken, dies ist sicherlich nicht ihr bester Roman !