Read Mit Dichtern auf Reisen by Werner Huber Online

mit-dichtern-auf-reisen

ber gypten und Indien, Fernost und Amerika bis nach Zentralafrika f hrt die Reise, auf die uns Werner Huber mitnimmt Er hat neun Dichter begleitet Rilke und Frisch, die Bachmann, Hesse, Somerset Maugham, Gide, Stefan Zweig, Simone de Beauvoir und Hemingway , was dabei herausgekommen ist, ist nicht nur eine Traumreise in ferne L nder und Lebenswelten, sondern auch ein beeindruckendes Dokument der Seelenzust nde der Reisenden Rilke verdankt dem Steinungeheuer ein seltsames Erlebnis Er geht bei Sonnenuntergang hin, sieht die Pyramiden im Abendrot vergl hen und den Mond aufsteigen Vor den m chtigen Tatzen des zwanzig Meter hohen Fabelwesens sucht er sich einen Platz im Sand und liegt in seinen Mantel geh llt, erschrocken, namenlos teilnehmend, da Ich wei nicht, ob mir jemals mein Dasein so v llig zum Bewu tsein kam, wie in jenen Nachtstunden, in denen es allen Wert verlor denn was war es gegen dies alles hier erhob sich ein Gebild, das nach dem Himmel ausgerichtet war an dem die Jahrtausende nichts wirkten als ein wenig ver chtlichen Verfall, und es war das Unerh rteste, da dieses Ding menschliche Z ge trug Mit einem Mal fliegt hinter dem Haupt der Sphinx eine Eule auf und streift in weichem Flug ihr Angesicht, unbeschreiblich h rbar in der reinen Tiefe der Nacht Erschaudernd ber den magischen Augenblick bleibt Rilke zur ck....

Title : Mit Dichtern auf Reisen
Author :
Rating :
ISBN : 9783520844019
ISBN13 : 978-3520844019
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Alfred Kr ner Verlag Auflage 1 19 August 2011
Number of Pages : 482 Pages
File Size : 666 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Mit Dichtern auf Reisen Reviews

  • DoPi
    2019-02-07 11:41

    In dem Buch werden die Erfahrungen ausgewählter Autoren und Dichter auf ihren Reisen z. B. in Indien und Südostasien zusammengefasst.Das Buch ist für alle geeignet, die nicht die Originaltexte zuerst lesen wollen, sondern einen Einblick in die wichtigste Aspekte der Reiseberichte und Reisetagebücher der Autoren gewinnen wollen. Zusätzlich zu den Zusammenfassung des Buchautors (Huber) sind Fotos im Buch vorhanden, die die Reisen ergänzend dokumentieren.Insgesamt ist es hilfreich, etwas Vorwissen zum jeweiligen Autor/Dichter zu haben, um die Kapitel wirklich vollständig nachvollziehen zu können. Das Buch richtet sich jedoch inhaltlich eher an Personen, die sich stärker wissenschaftlich mit Reiseberichten beschäftigen, als an jene, die Reiseerfahrungen lesen wollen. Für letztere sind die direkten Originalquellen sicher besser geeignet.Viele Abschnitte in den Kapiteln, z.B. zu Hermann Hesse sind sehr bildhaft und lyrisch geschrieben, sodass man dieses Buch aber allen empfehlen kann, die Reiseberichte von historischen Autoren mögen und einmal einen anderen Blick darauf lesen wollen.