Read Fundraising, Sponsoring und Spenden für Dummies by John Mutz Online

fundraising-sponsoring-und-spenden-fr-dummies

Gemeinn tzige Organisationen nehmen immer h ufiger Fundraiser ins Boot, um Mittel zu beschaffen Fundraising, Sponsoring und Spenden f r Dummies f hrt Sie in das Fundraising ein und begleitet Sie bei der Vorbereitung, Erstellung, Umsetzung und Bewertung eines Fundraising Systems Wie entwickeln Sie als Fundraiser einen Fundraising Plan Wie pr sentieren Sie Ihr Anliegen berzeugend vor potenziellen Spendern Wie finden Sie Spender und wie gewinnen Sie sie f r Ihre Spendenaktion Die Autoren zeigen Ihnen, welche Hilfsmittel und Kampagnen Ihnen zum Fundraising und Sponsoring zur Verf gung stehen, wie Sie ehrenamtliche Mitarbeiter suchen und finden, wie Sie f r Ihre Organisation werben und wie Sie das Internet beim Fundraising nutzen k nnen....

Title : Fundraising, Sponsoring und Spenden für Dummies
Author :
Rating :
ISBN : 3527703918
ISBN13 : 978-3527703913
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Wiley VCH Auflage 1 1 Oktober 2008
Number of Pages : 397 Seiten
File Size : 680 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Fundraising, Sponsoring und Spenden für Dummies Reviews

  • Frieda
    2019-01-02 17:05

    Alles super gelaufen,artikel in gutem zustand und ohne sichtbare makelImmer wieder gerneVielen Dank - bis zum nächsten mal

  • Amanda Z.
    2019-01-09 12:57

    Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich mich als Mitarbeiterin einer kleinen Non-Profit-Organisation gerne hinsichtlich Fundraising-Strategien etwas weiterbilden wollte und es in der örtlichen Buchhandlung zum Thema Fundraising nur dieses Buch gab...Ursprünglich stammt diese ganze ...for Dummies-Reihe aus den USA und an diesem Buch merkt man es auch sehr deutlich. Meines Erachtens sind sehr viele Tipps und Hinweise, die in diesem Buch gegeben werden, durchaus interessant, aber auf Deutschland und den deutschen "Spendenmarkt" kaum oder nur in Ansätzen übertragbar, da deutsche Spender offensichtlich eine völlig andere Erwartung haben als Amerikanische. Frau Priddat, die Chefkorrektorin dieses Buches, die sich auch selbst im Fundraising-Business im deutschsprachigen Raum schon einen großen Namen gemacht hat, weist aber darauf im Vorwort schon hin.Das Buch ist gut strukturiert und es werden alle Bereiche, zu denen ich selbst Fragen gehabt hätte, auch angesprochen. Allerdings fehlen mir ein wenig ganz konkrete Hinweise bzw. auch Beispiele. Viele Punkte werden zu theoretisch abgehandelt. "Ja klar", denkt man sich, "leuchtet ein." Aber wenn man dann selber an die Arbeit gehen soll, um z. B. eine Art Organisations-Leitbild oder -profil schriftlich abzufassen, merkt man, dass man trotz allem nicht so ganz genau weiß, wie man es anpacken soll. Es wäre schön gewesen, wenn zumindest einige Tipps anhand treffender Beispiele ein wenig illustriert worden wären.Genauso wie bei manchen amerikanischen Doku-Serien im Fernsehen werden manche Punkte, die man auch kürzer und prägnanter ausdrücken könnte, mit sehr viel Geschwafel und Herumformuliere ausgewalgt, aufgebauscht und in die Länge gezogen. Statt 30 Minuten Sende- bzw. in dem Fall Lesezeit, werden dann gleich mal 60 Min. draus, obwohl man es in 10 genauso gut hätte schaffen können. Die Essenz, die man letztendlich draus ziehen kann, ist stellenweise aber mager.Neben einigen wirklich sehr hilfreichen Tipps, die mich schon ein ganzes Stück weiter gebracht haben, werden leider zwischendrin auch immer wieder einmal völlige Banalitäten verbreitet, die eigentlich ohnehin klar sein dürften.Manche Punkte, auf die im Buch sehr ausführlich eingegangen wird, wie z. B. Telefonmarketing- bzw. natürlich -fundraisingaktionen o. Ä. finde ich persönlich für kleine Non-Profit-Organisationen, an die sich das Buch in erster Linie richtet, völlig übertrieben und eigentlich überflüssig, sie dienen aber wohl dem Ziel einer vollständigen Abhandlung des ganzen Fundraising-Themas.Positiv an dem Buch ist, dass es sprachlich insgesamt gut verständlich und lesbar ist und nicht etwa komplizierte Fremdwörter und Fachbegriffe den Lesefluss "behindern". Es können also tatsächlich auch "Dummis" im deutschen Sinn dieses Buch verstehen Man kann auch selektiv lesen, d. h. die einzelnen Kapitel bauen nicht aufeinander auf, sondern man kann sie in beliebiger Reihenfolge lesen. Dabei kann man sich natürlich von vornherein Kapitel, von denen man sich schon vom Titel her denken kann, dass sie für die eigene Organisation vielleicht eher nicht so umsetzbar sind, sparen.Anfang habe ich es als etwas störend und natürlich auch als typisch amerikanisch empfunden, dass das Buch statt Antworten zu geben oft einfach nur fragt bzw. den Leser dazu animiert, sich und seiner Organisation selbst sehr viele Fragen zu stellen. Allerdings sind die Fragen oft tatsächlich ganz gute Anhaltspunkte und es sind immer wieder Impulse dabei, an die man selbst vorher vielleicht nicht dachte.Als Einstiegswerk und um bestimmte Grundlagen der Fundraisingpraxis kennen zu lernen ist das Buch auf jeden Fall geeignet. Wegen einiger anderer oben genannter Abstriche kann ich jedoch nur 3 von 5 Sternen verteilen.

  • Kinder_sind_super
    2019-01-02 17:15

    ich bin bei diesem buch immer wieder verzweifelt, weil es so schwafelig ist. irgendwann habe ich dann aufgehört und es weggelegt.über sponsoring habe ich nicht das gefunden was ich wollte - mir ging es um echtes sponsoring im profit- bereich.ich wollte nicht wissen wie man seine misson rüberbringt, um den andern von der guten sache und der notwendigkeit der hilfe für die armen straßenkinder zu überzeugen, sondern wirklich wie man sponsoren findet und anspricht.2 sterne trotzdem, weil es wie alle dummies bücher gut lesbar und übersichtlich ist - nur leider viel zu oft dasselbe!

  • Daniel
    2019-01-02 09:24

    Tip Top - Das Produkt ist vollständig, einwandfrei und termingerecht bei mir angekommen.Dieses Produkt kann ich wirklich weiterempfehlen. Danke.