Read Warum Männer sich Socken wünschen und Frauen alles umtauschen: Der Survival-Guide für Weihnachten by Allan & Barbara Pease Online

warum-mnner-sich-socken-wnschen-und-frauen-alles-umtauschen-der-survival-guide-fr-weihnachten

Schluss mit dem Weihnachtsstress In ihrem neuen Buch zeigen Allan Barbara Pease, wie die Festtage wirklich friedlich werden und nicht zur ultimativen Nervenprobe Die besinnlichen Tage haben schon so manchen um die Besinnung gebracht und vielen Paaren den letzten Nerv geraubt Wie diesen Jahr endlich einmal alles glatt gehen k nnte, schildern Allan Barbara Pease in ihrem unerl sslichenSurvival Guide f r Weihnachten Am sant und lehrreich erkl ren sie u.a warum M nner Geschenke immer auf den letzten Dr cker kaufen weshalb Frauen alles, was sie noch erledigen m ssen, laut aufz hlen wieso M nner so stolz sind, wenn sie den Weihnachtsbaum aufgestellt haben wie unterschiedlich sie und er mit Stress umgehen Mit zahlreichen Anekdoten aus dem Alltag, witzigen Tests und n tzlichen Listen Damit Weihnachten endlich zum Fest der Liebe wird....

Title : Warum Männer sich Socken wünschen und Frauen alles umtauschen: Der Survival-Guide für Weihnachten
Author :
Rating :
ISBN : 3550087322
ISBN13 : 978-3550087325
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Ullstein Hardcover 12 November 2008
Number of Pages : 405 Pages
File Size : 582 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Warum Männer sich Socken wünschen und Frauen alles umtauschen: Der Survival-Guide für Weihnachten Reviews

  • Bianca Buchholz
    2019-03-28 17:22

    Habe schon viele Bücher von diesen Autoren.Obwohl ich das Buch noch nicht zu Ende gelesen habe, würde ich es weiter empfehlen.

  • Fuchs Werner T. Dr
    2019-04-03 13:05

    Die amerikanischen Bestseller-Produzenten Pease und Pease lassen kein Ereignis und kein Stichwort aus, um ihre Thesen zum Geschlechterverhalten unters Volk zu bringen. Aber sie deshalb unanständiger Geldmacherei zu bezichtigen, würde zu kurz greifen. Denn dass die Formel "publish oder perish" auch außerhalb des Wissenschaftsbetriebs Fuß fassen konnte, liegt auch an den Lesern und damit am Publikum. Kaum ist ein Buch älter als zwei Jahre, bleibt es in den Gestellen liegen. Also fühlen sich viele Autoren dazu veranlasst, ein bereits geschriebenes Sachbuch nochmals zu schreiben. Einfach sprachlich und formal neu verpackt.Der Survival-Guide für Weihnachten enthält eigentlich nichts, was die beiden Autoren nicht schon früher verlautbaren ließen. Also auch keine Korrekturen an Behauptungen, die sich empirisch nicht halten lassen. Aber der Erfolg von P&P ist ja auch darauf zurückzuführen, dass sie Klischees bestätigen und traditionelle Rollenbilder festigen. Und weil sie das sprachlich so unterhaltsam und locker machen, werden sie eher gehört als andere Autoren. Hinzu kommen Simplifizierungen, die meist so gut getarnt daherkommen, dass der Leser kaum merkt, welchen IQ ihm P&P zuschreibt. Nichts gegen didaktisches Vorgehen, aber viel gegen Zeitraub. Denn durch die zahlreichen Wiederholungen und Erläuterungen wird das Buch unnötigerweise auf knapp 300 Seiten aufgeblasen.Mein Fazit: Wer sich Weihnachten zwar ohne Christbaum aber nicht ohne einen neuen P&P-Schmöker vorstellen kann, wird aufatmen. Denn hier ist er, der ultimative Einkaufsführer, Stressvermeider, Beziehungsretter, Kommunikationsratgeber, Verführungshelfer und Bürocoach. Wer noch gar keinen P&P hat und endlich auch zu den Eingeweihten gehören will, kann nun Nachhilfeunterricht in Geschlechterfrage bequem mit Adventslektüre verbinden.

  • Ulla
    2019-04-16 17:09

    Vorweg: wer schon das Buch "Warum Männer nicht zuhören und Frauen nicht einparken können" hat, braucht dieses Buch nicht, denn es enthält die gleichen Fakten, nur auf Weihnachten abgestimmt. Es geht wieder um die Männer als Jäger mit Tunnelblick und die Frauen als Gruppentier mit Orientierungsproblem.Es liest sich ganz flüssig, löst auch oft den "achso!"-Effekt aus, aber jeder Zusammenhang wird zuerst ausführlich, dann noch einmal kurz beschrieben und am Kapitelende nochmal wiederholt. Man fühlt sich behandelt, als wäre man schwer von Begriff und überspringt auch gerne den Rest der Kapitel.Wirklich neu war der Teil über schwierige Gäste (auch Schwiegermütter) und wie man mit ihnen umgeht. Ob die angebotene Problemlösung wirklich durchzusetzen ist (Streithähne auf niedrigere Stühle als alle anderen setzen), bleibt auszuprobieren.Wenn ihr solch ein Buch noch gar nicht besitzt, ist es durchaus lesens- und empfehlenswert. Einige Male habe ich richtig laut gelacht. Habt ihr schon etwas ähnliches, leiht es lieber aus, statt es selbst zu kaufen.

  • B. Lessel
    2019-03-26 20:03

    Habe die Bestellung am 19.12. abgeschickt und schon 2 Tage später war die Lieferung da. Und das vor Weihnachten, so war wieder ein Geschenk gerettet. Dankeschön!