Read Strengstens verboten: Willkommen im Hotel Whippet by Patrick Carman Online

strengstens-verboten-willkommen-im-hotel-whippet

Das Whippet ist das seltsamste und sch nste Hotel der Welt, findet Leo, der Sohn des Hausmeisters Geheime Zimmer und versteckte G nge, ein Doppelhelix Fahrstuhl, ein Fax ausspuckender Haifischkopf und jede Menge ziemlich verfressener Enten Doch seit der Besitzer Merganzer Whippet vor einhundert Tagen spurlos verschwunden ist, ist alles anders Denn die schreckliche Mrs Sparks macht dem Personal das Leben zur H lle und es geht drunter und dr ber Da entdeckt Leo eine violette Kiste mit einem Brief Und darin steht, dass nur Leo das Hotel noch retten kann Doch dazu muss er zuerst ins Stockwerk dreiundeinhalb, anschlie end vier Kisten finden und er soll dabei immer einen Freund oder eine Ente an seiner Seite haben....

Title : Strengstens verboten: Willkommen im Hotel Whippet
Author :
Rating :
ISBN : 3551520429
ISBN13 : 978-3551520425
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Chicken House 24 August 2012
Number of Pages : 367 Pages
File Size : 677 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Strengstens verboten: Willkommen im Hotel Whippet Reviews

  • daddy949610
    2019-07-09 14:19

    Unser Junior hat sich das Buch für eine Buchpräsentation in der Schule ausgesucht und war davon begeistert. Er hat es regelrecht verschlungen. Also denke ich, ist es für Kids wohl sehr zu empfehlen.

  • Sternenstaubfee
    2019-06-19 21:10

    Der 10-jährige Leo wohnt zusammen mit seinem Vater im Keller des Whippet-Hotels in New York. Leos Vater ist der Hausmeister des Hotels, in dem wirklich immer etwas repariert werden muss. Sowieso ist das Hotel kein normales Hotel, denn es gibt hier geheime Zimmer und sogar geheime Stockwerke, Enten auf dem Dach, außergewöhnliche Gäste und einen Haifischkopf, der Listen ausspuckt.Als der Hotelbesitzer spurlos verschwindet, beginnt für Leo das Abenteuer seines bisherigen Lebens.* Meine Meinung *Die Geschichte ist gedacht für Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren. Obwohl hier Jungen die Hauptrollen spielen, werden bestimmt auch Mädchen Freude an dieser doch sehr schrägen Geschichte finden können.Leo erlebt im Buch sehr fantastische Abenteuer, die die Fantasie anregen und einfach Spaß machen. Auch lernt er einen guten Freund kennen, und man kann sehr gut mitverfolgen, wie die Freundschaft von Leo und Remi immer weiter wächst und tiefer wird. Das hat mir sehr gefallen!Auch das Ende der Geschichte ist schlüssig und gut gemacht und vermittelt außerdem noch eine Botschaft.Fazit: Ein wirklich tolles Kinderbuch für Jungen und auch für Mädchen!

  • Rita Book
    2019-07-16 20:25

    Beim Einlesen in die Geschichte musste ich an den Film "Hotel Transsilvanien" .Oder auch an den Beginn des Films "Harry Potter und der Gefangene von Askaban", wo Harry doch kurzzeitig oben in den Gästezimmern der Gaststätte "Zum Tropfenden Kessel" wohnt, und wo angedeutet wird, dass in den anderen Zimmern etwas merkwürdige Gestalten und Kreaturen hausen. Was in dem dritten Harry-Potter-Film nur angedeutet wird, kostet Patrick Carman in "Strengstens verboten!" aus.Leo Fillmore (10) wohnt im Hotel Whiippet. Sein Dad ist der Hausmeister und Leo liebt das Hotel sehr. Es hat geheime Türen, freche, vielfrässige Enten, ein Faxgerät, das in einem Haifischkopf steckt. Die ständig neuen Aufregungen rund, um die extravaganten, wahnsinnigen oder mysteriösen Gäste bereiten ihm Spaß. Doch seit einiger Zeit ist der Hotelbesitzer Merganzer Whippet verschwunden und das Hotel geht langsam den Bach runter. Leo und sein Dad haben alle Hände voll zu tun, aber lange kann es so nicht weitergehen. Zumal die schreckliche, herrische Rezeptionistin Mrs Sparks alle in den Wahnsinn treibt. Als Leo eine merkwürdige Kiste findet, beginnt ein fantastisches Abenteuer mit vielen Hinweisen und Rätseln. Doch es rennt die Zeit: Leo muss das Rätsel lösen, bevor es zu spät ist.Neben den tollen Ideen und dem unheimlich gut überlegten Setting im Whippet Hotel, schließt man schnell Leo in sein Herz. Er ist ein herzensguter, sympatischer junger Held für die Geschichte. Seine Abenteuer sind spannend und sehr unterhaltsam zu lesen. "Strengstens verboten!" ist originell und sehr gut lesbar. Auch für zögerliche Leser, eignet sich Patrick Carmans Buch, da sie, wenn sie erst mal in die Geschichte eingestiegen sind, nicht merken, wie schnell und leicht sie das Buch zuende lesen.

  • Glimmerfee
    2019-06-26 19:18

     Leo lebt zusammen mit seinem Vater im wohl schönsten und zugleich verrücktesten Hotel der Welt, allerdings sind sie keine Gäste sondern sie sind für die Instandhaltung der Zimmer und den reibungslosen Ablauf zuständig. Seit über einhundert Tagen ist Merganzer D. Whippet verschwunden, er ist der Erbauer und Besitzer des Whippet Hotel. Plötzlich scheint das Hotel durchzudrehen, ein Reparaturzettel nach dem nächsten kommt aus dem Haifischmaul von Daisy und dann tauchen rätselhafte Kisten auf und für Leo beginnt ein spannendes Abenteuer, denn es liegt an ihm das Hotel vor der Abrissbirne zu retten.Wer meint Hotels wären langweilig und unpersönlich, war noch nie im Whippet zu Gast. Es gibt Zimmer mit Robotern, Flippern, Teichen, fliegenden Tieren und einem achthunderttausend Teile Puzzle, dazu kommen noch Geheimzimmer, versteckte Etagen und ein Entenaufzug. Der Leser erlebt zusammen mit Leo Rätsel, löst Geheimnisse und duckt sich wenn die bösartige Hotelmanagerin Mrs. Sparks im Anmarsch ist. Leo zur Seite stehen der junge Türsteher Remi und die Ente Betty. In diesem Hotel ist es immer gut, eine Ente dabeizuhaben. Nicht nur die Zimmer sind fantasievoll eingerichtet auch die wenigen Gäste sind völlig durchgeknallt. Ein schwerbeschäftigter Schriftsteller, eine Lady mit Schoßhund, ein misstrauischer Hauptmann und ein reicher Mann mit seiner verwöhnten Tochter.Ein temporeiches Kinderbuch für junge Abenteurer und Entdecker, das Jungen und Mädchen die Spaß am Verrückten und Skurrilen haben lieben werden. Das Buch vermittelt auch eine sehr schöne Botschaft und gibt vielleicht eine kleine Hilfestellung, um mit Verlusten zurecht zu kommen. Ich hoffe sehr, dass ich bald wieder im Whippet einchecken darf und vielleicht kann ich mich dann ein wenig mit dem kleinen Roboter Blop unterhalten.