Read Deutsche Historiker im Nationalsozialismus by Winfried Schulze Online

deutsche-historiker-im-nationalsozialismus

Ein sehr gut erhaltenes Buch,herausgegeben von Winfried Schulze und Otto Gerhard Oexle,Fischer Taschenbuch 1999,367 Seiten,Einband sehr gut...

Title : Deutsche Historiker im Nationalsozialismus
Author :
Rating :
ISBN : 3596146062
ISBN13 : 978-3596146062
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : FISCHER Taschenbuch 1999
Number of Pages : 289 Pages
File Size : 675 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Deutsche Historiker im Nationalsozialismus Reviews

  • Serenus Zeitblom
    2019-05-15 00:49

    Da gerade im Nachgang zu diesem Buch und dieser öffentlichen Diskussion noch einige Monografien erschienen sind, ist das Buch von 1998 erst recht nichts Abschließendes zum Thema. Nehmen Sie es als offiziösen Einstieg zu der Debatte um deutsche Historiker im Nationalsozialismus.1998 waren die Archive mittlerweile zugänglicher. Ebenso waren die wichtigen Nazis aus den Lehrstühlen, häufig sogar in der Erde, und ihre Doktorsöhne/ die Pimpfe traten auch gerade ab. Da wurde es also auch für vorsichtigste, beflissenste Nachwuchskarrieristen gefahrlos, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Ja, dies konnte sogar Posten und Namen machen. So ließe sich begründen, warum es so plötzlich eine breite Diskussion gab (einzelne Studien gab es bereits: Michael Burleigh und andere!). Demnach käme übrigens ca. 2030 die DDR-Historikerzunft dran.Doch Hauptsache ist, dass sich die Historikergilde _überhaupt breiter mit dem Fach während Hitler und kurz nach ihm beschäftigte. 1933 wurden die Universitäten rasch "gesäubert", die zweite Garde rückte allzu gerne nach bzw. die braven Schüler konnten geparkt werden. Günther Franz (1902-1992) etwa: seine Werke würden unkritisch für den Bauernkrieg herangezogen, und doch war er einer der ganz strammen Ideologen, auch in seinen Schriften; und selbst er wurde wieder Professor, ja Rektor in Stuttgart-Hohenheim.Der Fischer-Band schöpft aus den Vorträgen und eingearbeiteten Stellungnahmen des 1998-er-Historikertages. Es ist ein Einstieg, der heutzutage (2013) zu ergänzen wäre. - Noch vier Sterne.

  • None
    2019-04-25 00:43

    Dieses Buch bietet einen Einblick in die aktuelle Forschungsdebatte. Um alle Standpunkte und Ansätze richtig zu verfolgen, reicht dieses Buch sicherlich nicht aus. Aber solche Bücher sind ja auch eher selten. Mir hat es bei einer Hausarbeit sehr geholfen, ich kann es somit nur empfehlen.