Read Fotografie mit dem Smartphone: Der Fotokurs für smarte Bilder hier und jetzt! (Fotografie al dente) by Simone Naumann Online

fotografie-mit-dem-smartphone-der-fotokurs-fr-smarte-bilder-hier-und-jetzt-fotografie-al-dente

Der Fotokurs f r smarte Bilder hier und jetzt Viele Fotos entstehen im Robot Modus Griff zum Phone, Kamera App starten, Ausl ser dr cken und zur ck mit dem Ding in die Tasche Dass man den Fokus manuell positionieren, die Belichtung korrigieren und einen Wei abgleich f r farbechte Fotos durchf hren kann, wissen die Wenigsten Nehmen Sie eine Prise Fotowissen, geben Sie Ihrer Kreativit t den Spielraum, den sie braucht, und Sie werden mehr als berrascht sein, welch gute Bilder dabei herauskommen Ob auf Blogs, in Online Shops oder in den sozialen Medien Bilder sind berall ein wertvoller Beitrag Gute Bilder setzen Ihren Blog ins richtige Licht, sie spiegeln Ihre Werte und Ihren Qualit tsanspruch wider Ein guter Grund auch f r Blogger, Freelancer, Unternehmer und Social Media Manager, ihr Smartphone in Sachen Produktfotografie in die Hand zu nehmen Dieses Buch zeigt alle Facetten der Smartphone Fotografie welche Apps Sie wirklich brauchen, wie Sie Ihre Fotos direkt auf dem Smartphone bearbeiten, wie Sie Bilder machen, die verkaufen und welche Community den geeigneten Rahmen f r Ihre Bilder bietet Fotografieren Sie und heben Sie sich mit guten Bildern wirksam von der breiten Masse ab Aus dem Inhalt Einmalige Momente fix konserviertF r die Stra enfotografie gemachtN tzliche Dinge f r KameraphonesVergleich der besten Kamera AppsRichtig fokussieren und belichtenWei abgleich mit Galaxy und iPhoneShortcuts f r perfekte BildgestaltungSmartphone Missions bungsmotive vor dem ErnstfallAuf geht s mit dem SelfiestickSpiel mit BewegungenMenschen im LampenlichtGeb ude innen und au enNachtbilder mit Glanz und GloriaRaumf llende PanoramabilderBilddatenbank oder referenzieren Mediales Zwischenlager DropboxFotos pimpen per FingertippShortcuts Mobile DarkroomProduktfotografie mit dem MobileAufnahmeset mit einfachsten MittelnMit Fotos Geld verdienenVisual Storytelling mit dem SmartphoneEventfotografie von der Hand ins NetzPosten, teilen und likenund mehr...

Title : Fotografie mit dem Smartphone: Der Fotokurs für smarte Bilder hier und jetzt! (Fotografie al dente)
Author :
Rating :
ISBN : 9783645604697
ISBN13 : 978-3645604697
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Franzis Verlag Auflage 1 30 Mai 2016
Number of Pages : 224 Seiten
File Size : 980 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Fotografie mit dem Smartphone: Der Fotokurs für smarte Bilder hier und jetzt! (Fotografie al dente) Reviews

  • Erwin Weintritt, Halblech
    2019-04-20 15:45

    Sehr gutes Buch mit top Tipps und super Erläuterungen was wirklich alles möglich ist für perfekte Bilder mit dem Smartphone... Absolut mit 5 Sternen zu bewerten 🌞🌞🌞🌞🌞

  • ixion
    2019-04-18 17:30

    Gut beschrieben, anwenderfreundlich, auch für Frauen verständlich.Preis-Leistungsverhältnis in Ordnung.Warum so viele Wörter in der Einschätzung ? Man muss es ja nicht !

  • M. Mild
    2019-04-13 20:42

    Ich habe das Buch in der Kindle Version Mitte 2018 gekauft und musste leider enttäuscht feststellen, dass es nicht nur veraltet ist, sondern auch so gut wie unbrauchbar. Zum einen ist die Leseprobe eine Frechheit, denn man bekommt nur das Inhaltsverzeichnis zu Gesicht und kann überhaupt keinen Rückschluss auf den eigentlichen Inhalt schließen. Zusätzlich ist die Kindle Version generell mies aufbereitet, was sich darin äußert, dass Fotos meist erst auf der nächsten Seite abgebildet sind, wodurch enorme Lücken im Text entstehen und die Seiten teilweise nur zu einem Drittel gefüllt sind.Das Buch selbst behandelt lediglich zwei Smartphones, entweder das Iphone 6 oder das Galaxy S6. Oftmals werden Vergleiche zu DSLR und Systemkameras gezogen die 2018 einfach nicht mehr nachvollziehbar sind. Aktuell verfüge ich über ein Huawei P20 Pro mit 40 Megapixel und Aufnahmen im RAW Format...das Niveau der Fotoqualität ist durchaus auf dem Niveau einer DSLR. Das mag zwar nicht für Vollformat Kameras im 4000 Euro Bereich gelten, aber verglichen mit meiner Canon Eos 80 D mit APS-C Sensor braucht mein Smartphone keinen Vergleich zu scheuen.Ungeachtet der Fähigkeiten von damaligen Smartphones, sind die abgebildeten Fotos mehr als laienhaft. Weder kreativ noch anders aussagekräftig. Auch das Kapitel über Produktfotografie wird in jedem Gratis-E-Book oder Youtube Video besser dargestellt. Zwar mag der Fokus auf kostengünstigen Materialien zur Produktfotografie liegen, dennoch wäre ein Exkurs zu heutzutage gängigem Zubehör wünschenswert gewesen. Styroporplatte und Hohlkehlen aus minderwertigem Karton sind Schnee von gestern.Leider auch mäßig ist die Aufbereitung bezüglich verwendeter Apps. Die meisten im Buch vorgestellten Apps existieren entweder nicht mehr, oder sind nicht zu finden da man auf eine Verlinkung per QR Code gänzlich verzichtet hat. Man hätte sich mal besser ein Beispiel an diversen Smartphone Magazinen genommen. Die Suche nach der Android App "Kamera!" beispielsweise, spuckt seitenweise Ergebnisse aus...leider aber ohne die App selbst zu finden.Mein Fazit: 20 Euro zum Fenster rausgeworfen, denn jedes aktuelle Smartphone macht in der Grundeinstellung bessere Fotos als in diesem Buch abgebildet sind. Die Infos sind veraltet und bedürfen mal einer drigenden Überarbeitung. Jeder der ein aktuelleres als anfangs erwähnte Smartphones sein Eigen nennt, kann sich den Kauf dieses Buches sparen.

  • Brigitte
    2019-04-06 17:37

    Was habe ich andere immer um ihr Foto-Talent beneidet! Das Händchen, zum richtigen Zeitpunkt auf den Auslöser zu drücken. Das Auge, interessante Motive einzufangen. Das Wissen um Belichtung, Farbgebung und Bearbeitungsmöglichkeiten. Doch ohne Profi-Ausrüstung, so dachte ich bisher, ist es nicht möglich, wirklich gute Fotos zu machen. Weit gefehlt.Mit den Anregungen und Tipps von den Profis Simone Naumann und Ulrich Dorn aus dem Buch „Fotografie mit dem Smartphone“ kann jeder lernen, bessere Fotos mit dem Smartphone zu machen. Es ist zudem für Laien, wie mich, wirklich verständlich geschrieben und die Vielzahl an Bildern unterstützen das Verstehen ungemein.Endlich habe ich einen Überblick über alle wichtigen Einstellungen auf meiner Fotoapp kennengelernt, weitere Apps gefunden, die meine Fotos noch schöner und qualitativ besser machen und Anregungen erhalten, was ich bisher alles nicht bedacht habe. Endlich macht auch mir das Fotografieren mit dem Smartphone Spaß!Wie und wo speichere ich meine Fotos? Darüber musste ich mir bisher ja keine Gedankten machen. Es gab ja schließlich kaum welche, die es wert gewesen wären, aufzubehalten. Doch auch hierfür habe ich wertvolle Tipps erhalten, wie ich die Ablage gut strukturiere (Kapitel «Durchblick im Bilderwald»).Alles in allem ein sehr nützliches Buch, das mich gut unterstützt hat. Sehr zu empfehlen!

  • Stephan Teuber, Loquenz Unternehmensberatung GmbH
    2019-04-12 14:46

    In der Unternehmensberatung ist der Griff zum Smartphone für die Dokumentation von spontanen Visualisierungen gut geübt. Was soll es da beim Thema Fotografie noch zu lernen geben? Das Autorenduo belehrt einen eines Besseren. Ihnen geht es v.a. um zwei Faktoren:1. Was kann ich beim Fotografieren selbst ohne viel Aufwand besser machen?2. Welche Optionen der Nachbereitung lassen sich auf dem Smartphone schnell und einfach nutzen?Ob ich in der Vorbereitung eines Fotos die technischen Hilfsmittel wie Stativ, Licht u.ä. nutzen will? Hier entsteht die Frage, wieviel zusätzliches Material ich neben meinem Smartphone noch mitführen will. Richtig interessant wird es bei der Frage, wie ich durch manuelles Bedienen ausdrucksstarke Bilder erzeuge, die ich mit den Standardeinstellungen der Automatik nicht erreichen kann. Z.B. beim Fokus oder Belichtung. Auch die Tipps zur Bildgestaltung wie goldener Schnitt mit Zuhilfenahme des Gitterrasters, Nebenmotive, Einsatz von Schärfe und Unschärfe laden zum Ausprobieren ein.Richtig anschaulich wird der Band durch die Vielzahl von Beispielen, die in unterschiedlichen Facetten eingeflochten werden. Hier setzen die Autoren die Devise „walk your talk“ geradezu mustergültig um.Wie Produktfotografie mit dem Smartphone umgesetzt werden kann, mag vielleicht nicht viele Leser interessieren. Trotzdem fand ich hier die Ausführungen zum Thema Licht äußerst spannend. Und was natürlich auch nicht fehlen darf: wie verwalte ich die Vielzahl an Fotos sinnvoll und erlöse aus meinem Hobby über die verschiedenen Portale vielleicht noch etwas Geld, um mir z.B. eine bessere Ausrüstung leisten zu können.Mein Fazit: eine gelungene Heranführung an's Thema, die zum Ausprobieren und Dranbleiben einlädt!