Read Rockstars bleiben nicht für immer by Kylie Scott Online

rockstars-bleiben-nicht-fr-immer

Partys, Alkohol und Frauen Jimmy, der charismatische S nger der Rockband Stage Dive , bekommt stets, was er will Doch als er es mit seinem Lebenstil zu weit treibt und sich in einer Entzugsklinik wiederfindet, wird ihm die h bsche Lena als Assistentin zugeteilt Sie soll aufpassen, dass er nicht noch einmal ber die Str nge schl gt, und ist fest entschlossen, dem sexy Charme ihres Bosses zu widerstehen Doch das hei e Prickeln zwischen ihr und Jimmy l sst sich schon bald nicht mehr ignorieren....

Title : Rockstars bleiben nicht für immer
Author :
Rating :
ISBN : 3736300026
ISBN13 : 978-3736300026
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : LYX Auflage 1 Aufl 2015 1 Oktober 2015
Number of Pages : 384 Seiten
File Size : 672 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Rockstars bleiben nicht für immer Reviews

  • KatisWonderland
    2019-05-19 08:26

    Ich muss sagen, ich bin vom dritten Band der Rockstars-Reihe sehr erstaunt, denn ich hätte nicht gedacht, dass mir die Geschichte über Jimmy so gut gefallen würde.Im ersten Band hab ich ihn gehasst, denn da war er wirklich der letzte Arsch, im zweiten Band war das zwar nicht mehr Fall, aber wirklich sympathisch war er mir auch nicht. Und zu Lena konnte ich bisher auch keinen wirklichen Draht finden.Doch die Geschichte rund um die beiden war wirklich super und ich hab die Charaktere plötzlich in einem völlig anderem Licht gesehen.Der Anfang ist mir zugegebenermaßen noch etwas schwer gefallen und ich habe ein wenig gebraucht, um in die Story einzutauchen, aber sobald ich dann erstmal richtig drin war, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe es innerhalb von einem Tag komplett gelesen. Was wahrscheinlich auch daran lag, dass ich krank im Bett gelegen habe, aber trotzdem.Kommt Lena am Anfang noch ziemlich distanziert rüber, öffnet sie sich im Laufe des Buches immer mehr und ihre wahren Gefühle kommen zum Vorschein. Bei Jimmy ebenfalls. Ja, er versucht, sie von sich fern zu halten, denn er hat Angst, vor dem was die Gefühle bedeuten könnten, aber er kann sich trotz allem nicht von Lena losreißen und man merkt einfach, wie wichtig sie ihm ist.Die meiste Zeit verhält er sich wie ein Arsch und verletzt sie, aber er findet auch immer wieder die erstaunlichsten Dinge, um seine Fehler wieder gut zu machen.Bei der Sache am Ende der Geschichte ging mir der Umschwung dann allerdings wieder etwas zu schnell und ich dachte nur: ,,Was soll das denn jetzt?"Ich kann nicht näher darauf eingehen, ohne zu spoilern, aber wer es gelesen hat, weiß vielleicht, was ich meine.Aber trotz der kleinen Kritikpunkte hat mir das Buch super gut gefallen und mich in seinen Bann gezogen und verdient damit die vollen Punkte und ich kann es definitiv weiterempfehlen! Mein Favorit bleibt aber nach wie vor Band 2 mit Mal!

  • Cat
    2019-05-18 14:18

    Inhalt:Partys, Drogen, Alkohol – Jimmy Ferris, der Sänger der erfolgreichen Rockband Stage Dive lässt absolut nichts aus. Als er sich schließlich in einer Entzugsklinik wiederfindet, ändert sich sein Leben schlagartig und er muss lernen, zu verzichten und sich zu bessern. Um ihm dabei zu helfen, wird ihm Lena als Assistentin aufgeschwatzt, die ihn fortan tagtäglich begleitet. Während er behauptet, dass sie ihm nur auf den Keks ginge, stauen sich in Lena Gefühle an, die sie so nicht für ihren Chef hegen sollte.Fazit:„Rockstars bleiben nicht für immer“ ist der dritte Band der „Stage Dive“-Reihe von Kylie Scott.Diesmal geht es um den Frontman Jimmy Ferris, den doofen Bruder von Schnuckelbärchen David, den man bereits in Band 1 genauer kennenlernen durfte. Auf Jimmy war ich ziemlich gespannt, da er so unnahbar und kalt wirkt, dass man sich kaum eine Meinung über ihn bilden kann.Seine Assistentin Lena, die man in „Wer will schon einen Rockstars“ als eher reservierte junge Frau erlebt hat, ist das ganze Gegenteil von ihm. Sie ist quirlig, aufgeweckt, sehr ehrgeizig und fest entschlossen, Jimmy den Eisberg aufzutauen. Doch schnell stellt sich heraus, dass dabei mehr als ein paar Sonnenstrahlen und ein Föhn nötig sind, um den Exjunkie aus der Reserve zu locken. Lena ist ab und an fast schon ein wenig anstrengend, was ihre Verliebtheit betrifft, doch Jimmy kann sie in dieser Beziehung nicht toppen. Ich habe noch nie so einen gefühlskalten und arroganten Drecksack wie Jimmy Ferris gesehen, den die Vergangenheit noch immer sehr schwer belastet und der davon offensichtlich einen ziemlichen Schaden davongetragen hat.Zwischen den beiden gibt es ein ständiges hin und her und ich muss gestehen, dass es mir nach 250 Seiten tierisch auf den Keks ging. Von daher habe ich auch ein anderes Ende erwartet und fand es a) nicht wirklich passend und b) einfach too much. Aber das ist wohl auch Geschmackssache ;)Obwohl „Rockstars bleiben nicht für immer“ nicht ganz an seine beiden Vorgänger herankommt, hatte ich trotzdem wieder viel Spaß beim Lesen. Vor allem die im Hintergrund weiterlaufende Geschichte rund um die ganze Band gefällt mir noch immer sehr gut und ich kann gar nicht erwarten, endlich Bens Geschichte lesen zu dürfen.

  • Kessrin
    2019-05-30 15:42

    Habe das erste Buch der Dive Stage Serie auf gut Glück gekauft und war derart begeistert, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen wollte. Mußte mir dann gleich die 3 nachfolgenden Bücher dazu kaufen, hab stundenlang gelesen und alle in 1 Woche leider durch gehabt. Kylie Scott hat einfach einen fesselnden Schreibstil und geht bis ins Detail. Bin fast geneigt zu sagen FSK 16. Bitte mHabe das Buch auf gut Glück gekauft und war derart begeistert, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen wollte. Habe mir dann gleich die 3 nachfolgenden Bücher dazu gekauft, stundenlang gelesen und alle in 1 Woche leider durch gehabt. Kylie Scott hat einfach einen fesselnden Schreibstil und geht bis ins Detail. Bin fast geneigt zu sagen FSK 16. Bitte mehr!

  • Amazon Kunde
    2019-06-11 12:21

    ich habe die anderen Teile der Serie nicht gelesen und finde das muss man auch nicht. Denn liest man diesen Teil der Reihe, sind die anderen (meiner Meinung nach) überflüssig. Die Story ist wirklich fesselnd, jedoch finde ich, dass Lena sich etwas zurückhalten könnte, Jimmy ihre übertriebene Zuneigung so früh schon zu zeigen. Sie benimmt sich oft wie ein Teenager, der zum ersten Mal verliebt ist - nicht ganz mein Geschmack.Trotzdem ist es ein toller Roman den ich an einem Tag ausgelesen habe, weil man einfach nicht mehr davon loskommt. Man will nach jedem Kapitel wissen, was als nächsten passiert.Das Ende finde ich am Besten, da mich Jimmy sehr überrascht und er sich Lena endlich öffnet und sich seine Gefühle eingesteht bzw. sie erkennt.Ich kann das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen und wünsche jedem viel Spaß dabei es zu lesen !