Read MARCO POLO Reiseführer Moskau by Gisbert Mrozek Online

marco-polo-reisefhrer-moskau

Zwiebelt rme, Kreml und Bolschoi, Lenin Mausoleum, Plattenbauten und Zuckerb ckerstil Das ist Moskau Doch die alten Bilder reichen nicht mehr aus, das neue Moskau zu beschreiben, das ganz anders ist eine Megalopolis, die nie schl ft, Stadt der Studenten und K nstler, der Banker und B rokraten, Gral der Kultur und des Nachtlebens, Zentrum der Macht und des Kapitals und mit ber 15 Mio Einwohnern die gr te und wohl schnelllebigste Stadt Europa Hier wird Geschichte gemacht Kasatschok ist out, Deep Purple rockt den Kreml, doch das junge Moskau ist schon viel weiter Schauen Sie sich das an Mit Szene Guide, 24h Action pur, Insider Tipps...

Title : MARCO POLO Reiseführer Moskau
Author :
Rating :
ISBN : 3829704976
ISBN13 : 978-3829704977
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : MAIRDUMONT, Ostfildern Auflage 11., Aufl September 2010
Number of Pages : 403 Pages
File Size : 768 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

MARCO POLO Reiseführer Moskau Reviews

  • Michael_W-FFM
    2018-11-20 01:35

    Marco Polo Guides sind eigentlich nicht schlecht, wenn man sich in kurzer Zeit auf das wesentlichste konzentrieren will. Der Moskau Guide ist eine Ausnahme. Er wirkt irgendwie unstrukturiert sowohl was die Top sehenswürdigkeiten angeht als auch die Tagestrips ("Super" Idee etwas anzugeben, für das man sich zwei Wochen vorher anmelden muss.Dann ist der Guide streckenweise auch etwa reißerisch. Ein Tipp dreht sich um Sightseeing von der "höchstgelegenen Metro Station der Welt". Naive Geister wie ich verbinden damit natürlich gewisse Assoziationen von 1) Höhe und 2) Ausblick. Es stellt sich dann heraus, dass die Metrostation über der Moskva gebaut ist. Mit 170 m über NN ist das vielleicht die höchstgelegene Station. Trotzdem ist sie nur 10 Meter über dem Fluss. DIe Hügel, auf die man dann hinaufsteigt, sind 15 bis 20 Meter höher. Und beidseitig bewaldet. Super zum Joggen, leider schlecht für den avisierten Panoramablick.Die "Insidertips" schienen mir ein wenig arg insiderisch zu sein, während andere bekannte interessante Sachen fehlten.Von daher kann man auf diesen Guide gerne verzichten.

  • Felix E
    2018-12-13 08:46

    Für eine Woche Sightseeing in Moskau hatte ich mir den Marco Polo gekauft.Positiv zu erwähnen ist, dass es zu vielen, aber längst nicht allen Sehenswürdigkeiten, Beschreibungen und Hinweise gibt. Da fangen aber die Probleme schon an. An mehreren POI's stimmten die Adressen, Öffnungszeiten und Preise nicht. So kostet beispielsweise das Vodkamuseum 50 RUB Eintritt, anstatt kostenlos zu sein. OK, das ist nicht viel, aber trotzdem wäre es erwähnenswert gewesen. Genauere Beschreibungen der Lage wären auch wünschenswert gewesen. So wäre es gut gewesen, wenn man wüsste, welchen Metroausgang man nehmen soll, da es von manchen Stationen mehrere Ausgänge gibt, die teilsweise mehrere 100 Meter oder eine Hauptstraße auseinander liegen, sowie eine grobe Richtungsangabe.Ganz vergessen kann man das Kartenmaterial. Natürlich ist es schwierig für eine Stadt diesen Ausmaßes sowohl genaues als auch weitläufiges Kartenmatierial zu liefen (schafft übrigens der Lonly Planet auch nicht), doch in dem Marco Polo stimmen nicht nur einige Straßennamen nicht, sondern es fehlen auch Teile der Stadt, die durchaus interessant gewesen wären. Auch sind wichtige Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Lomonossow-Uni nicht namentlich vermerkt, man sieht nur den Grundriss. Weil auch manche Adressen nicht stimmen, muss man schon manchmal ziemlich lange suchen.Mir persönlich haben noch einige Hinweise zu Supermärkten im Zentrum gefehlt, nach denen wir teilweise lange suchen mussten. Außerdem wäre es schön gewesen, auch eine Alternative zu den ziemlich teuren, auch außerhalb Russlands ziemlich bekannten Clubs zu haben.Ansonsten ist der Marco Polo okay, ich persönlich hätte mir mehr erhofft.