Read Glück.: The World Book of Happiness (Taschenbücher) by Leo Bormans Online

glck-the-world-book-of-happiness-taschenbcher

Ist es Zeit Ist es Geld Ist es Gesundheit Gibt es so etwas wie allgemeing ltige Regeln zum Gl cklichsein Eine internationale Autorenriege von Island bis S dafrika, von China bis Australien er ffnet ungeahnte Denkr ume und neue Wege zu den Ausl sern des Gl cks Erfolg, menschliche N he, Genetik, Humor Was haben die Chancen des Lebens und der freie Wille, aber auch Schmerz und Traurigkeit mit Gl ck zu tun Dieses Buch f hrt den Leser auf die Spur Hier ist das Wissen von 100 Gl cksforschern aus aller Welt versammelt ohne philosophische oder spirituelle Spekulationen Sie arbeiten auf dem Gebiet der Positiven Psychologie, die sich auf die menschlichen St rken konzentriert Neben den individuellen Einflussfaktoren werden in diesem Band vor allem die gr eren Zusammenh nge beschrieben, die f r den Einzelnen, in einer Gruppe, Organisation oder Gesellschaft das Gl cksempfinden st rken Die Gl cksbotschaft Do worry, be happy Das ultimative Buch zum Thema Gl ck Erkenntnisse aus der ganzen Welt...

Title : Glück.: The World Book of Happiness (Taschenbücher)
Author :
Rating :
ISBN : 3832162224
ISBN13 : 978-3832162221
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : DuMont Buchverlag GmbH Auflage 3 18 September 2012
Number of Pages : 352 Seiten
File Size : 760 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Glück.: The World Book of Happiness (Taschenbücher) Reviews

  • Stefan Wenninger
    2019-09-03 13:27

    Entgegen einer anderen Rezension hier hebt sich das Buch meiner Meinung nach deutlich von der typischen Esoterik-Seichtigkeit ab. Für mich ist es sehr interessant von Autorinnen und Autoren mit eigentlich immer wissenschaftlichem Background aus so vielen verschiedenen Ländern, das Ergebnis ihrer Studien über das menschliche Wohlbefinden und Glück so komprimiert zusammengefasst zu sehen.Der Bereich der positiven Psychologie ist in deutschsprachigen Ländern noch nicht so geläufig wie ich nach Rückfrage bei Psychologen / Psychoterapeuten erfahren habe. Der Schwerpunkt dieses Zweiges liegt darin, nicht primär die krank machenden Dynamiken in uns Menschen zu untersuchen, sondern gerade auch jene, die uns in unserer Beweglichkeit, in unserer Authentizität, in unserer Eigenverantwortlichkeit und unserem Wohlbefinden unterstützen.Der Herausgeber hat sich an Kolleginnen und Kollegen seines Faches bzw. in ähnlichen wissenschaftlichen Bereichen gewandt mit der Bitte, sie mögen die Essenz dessen, was sie wissenschaftlich beobachtet haben in jeweils weniger als 1000 Worten und in einer für Normalsterbliche verständigen Sprache zusammenfassen ...Was soll ich sagen - selten gab es eine solche Dichte von wissenschaftlich beobachteten Erkenntnissen im Zusammenhang mit unserem Wohlbefinden und unserer Zufriedenheit. Weltbewegend Neues wird man nur wenig finden in diesem Buch - obwohl ich von der kulturellen Vielfalt und der teilweisen verschiedenen Sichtweise von Glück in anderen Ländern fasziniert war.Das Buch macht aber erstaunlich viel Mut die Dinge, die man selber schon mehr und mehr zu erkennen beginnt, umzusetzen. Da das Ganze auch noch mit ansprechenden Bildern und eben sehr kurzen Kapiteln gegliedert ist, ist es ein richtiges "Wohlfühlbuch" für das Schmökern zwischendurch und auch als Ausgangspunkt für gute Gespräche mit Freunden.

  • B. Leseratte
    2019-09-05 11:40

    in diesem Buch berichten Wissenschaftler wie z.B. Soziologen und Psychologen von Ihrer Forschung und den Ergebnissen. Besonders interessant: Sie kommen aus allen Herren Länder und untersuchen das "Glück" damit aus sehr unterschiedlichen Blickwinkeln. So fällt je nach Mentalität bereits die Definition des Glücksbegriffes ganz unterschiedlich und mehr oder weniger "nüchtern" aus. Sehr interessant und spannend zu verfolgen.

  • M. Wagner
    2019-08-30 16:50

    Ich habe bereits viele Bücher über dieses Thema gelesen. Das vorliegende Buch ist umfassend, von vielen verschiedenen Seiten beleuchtet und gibt dienliche Hinweise zur weiteren Vertiefung. Viele verschiedene Autoren beschäftigen sich weltweit mit der Erforschung und haben ihre Qintessenz in einzelnen Artikeln zusammengefasst. Warum nur vier Sterne? Es ist manchmal zu trocken, zu humorlos, zu sachlich geschrieben. Man hätte es mit vielen anschaulichen Beispielen "würzen" können. Das ist aber nicht geschehen. Dennoch hat sich der Kauf gelohnt.

  • Martha Findeisen
    2019-08-22 16:44

    Neben der Tatsache, dass dieses Buch schon rein äußerlich ein Glücksfall ist, ist es auch innen einer. Soviel konnte ich beim Durchblättern jedenfalls schon mal sehen, denn ich habe dieses Buch an einen Menschen verschenkt, der als Schauspieler "Der Weg zum Glück" von Ingrid Lausund auf der Bühne spielt. Er fand das Geschenk toll.

  • Lana
    2019-08-26 15:38

    Dieses Buch habe ich bereits mehrmal verschenkt, weil ich es einfach wunderschön finde. Die Fotos sind sehr bewusst ausgesucht und machen gute Laune. Die zweiseitigen Texte der jeweiligen Glücksforscher sind einfach sehr interessant. Es bleibt immer etwas hängen und so manche Erkenntnis bekommt man auch davon, was Glück sein kann ... und ist ... und wie man glücklich werden könnte;)

  • C.Merten
    2019-08-21 16:28

    Zuerst hatte ich mir das Buch zum Lesen nur ausgeliehen und dann selbst gekauft. Für mich gab es viele Passagen, in denen ich mich selbst wieder gefunden habe und es ist interessant wie unterschiedlich der Begriff Glück von Glücksforschern aller Welt definiert wird. Eine schöne Zusammenstellung für all diejenigen, die sich mit dem Thema Glück intensiver auseinander setzen wollen. Für mich ist dieses Buch eine klare Kaufempfehlung.

  • Bettina P.
    2019-08-30 18:34

    Das Wissen von 100 Glücksforschern aus aller Welt!zb. aus Österreich von Ernst Gehmacher, Das Glück erlernen,aus Kroatien von Dubravka Milijkovic: Das Rezept, Italien: Dasuniverselle Gesetz der Auswahl von Paolo Verme:aus jedem Land ein Beitrag eines Glücksforschers;

  • Kundel
    2019-08-29 13:47

    einige interessante Ideen, aber viel zu viel des immer Gleichen. Man erfährt auch kaum etwas über die wissenschaftliche Arbeit der Forscher.