Read Abenteuer Landschaftsfotografie (humboldt - Freizeit & Hobby) by Benjamin Jaworskyj Online

abenteuer-landschaftsfotografie-humboldt-freizeit-hobby

Benjamin Jaworskyj taucht ein ins Abenteuer Landschaftsfotografie und erkl rt verst ndlich, wie gro artige Landschaftsfotos entstehen Der optimale Einsatz von Perspektive und Sch rfe, das Ausnutzen von Licht und Wetterverh ltnissen oder die Besonderheiten der Natur Noch nie wurde Landschaftsfotografie in einem Ratgeber so faszinierend beschrieben F r alle, die einfach bessere Landschaftsfotos machen m chten Auf den Punkt gebracht Der neue Fotoratgeber von Abenteuerfotograf und YouTube Star Benjamin Jaworskyj Der Autor hat mehr als 310.000 Follower bei YouTube, Instagram und Facebook, jaworskyjpictures ist der gr te deutsche YouTube Kanal zum Thema Fotografie Noch nie wurde Landschaftsfotografie so verst ndlich erkl rt Perfekt f r Hobbyfotografen und Fotografie Begeisterte Alle wichtigen Grundlagen und Kameraeinstellungen Viele Schritt f r Schritt Workshops zum Nachmachen, Lernen und zur Inspiration....

Title : Abenteuer Landschaftsfotografie (humboldt - Freizeit & Hobby)
Author :
Rating :
ISBN : 3869102241
ISBN13 : 978-3869102245
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Schl tersche Verlagsgesellschaft 31 August 2016
Number of Pages : 192 Seiten
File Size : 789 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Abenteuer Landschaftsfotografie (humboldt - Freizeit & Hobby) Reviews

  • wickie
    2019-09-06 16:10

    Benjamin macht einen unheimlich guten Job auf YouTube. Keiner erklärt so leicht und locker, so beispielhaft und verständlich wie ER einfach ALLES rund ums Fotografieren. Insbesondere Einsteiger/Fotoanfänger können so motiviert werden, mehr zu machen aus diesem Hobby. Er bringt Sachen auf den Punkt - neben den Videos für Fortgeschrittene, die noch mehr Input bieten.Und was hat das mit seinem Buch zu tun?Na ja - einerseits schreibt er zwar relativ locker/kurz.Aber gerade die Anschaulichkeit, die einfachen Beispiele, der er ja wirklich drauf hat, fehlen dann überwiegend doch.Textmedium funktioniert eben anders. Grafiken/anschauliche Praxisbeispiele fehlen zugunsten von Fotos. Die sind zwar gelungen - wenn auch durch die Bank weg etwas zu dunkel. Aber bei den Basics wie Blendenwahl, ISOwahl, Belichtungszeit usw. wären (visualisierte Grafik-) Beispiele - die er ja in den Videos richtig gut verwendet- sehr hilfreich. Aufgrund der verständlicherweise kurzen Erklärtexte kommt somit die "einfache" Praxisanwendung nicht gut genug rüber. Manchmal macht er's richtig gut - wenn er z.B. eine einfach zu verstehende "Fotoweisheit/Sprichwortregel" nennt (also sowas wie "Von 11 bis drei hat der Fotograf frei"), die man gut behalten kann und die klar macht: pass auf die Lichtverhältnisse auf. Nur warum stellt er die 10 Regeln, die er in einem Video zu den Fotoregeln vorstellt, nicht einfach kurz auf einer Seite zusammen?Und so gibt's'halt einige andere tolle Beispiele, die eben wirklich fehlen.Fazit: eigentlich doch besser die Videos schauen - das ist sein Metier, da ist er sehr stark (fast Alleinstellung!) und bringt richtig was rüber.Lieber Benjamin - ich hab`ne Menge von dir gelernt...du kannst das mit den Büchern aber sicher noch `ne ganze Ecke besser:so wie du sagst, "fotografiert am Anfang mal einen Monat nur Schwarz/Weiß" um Gefühl für Licht und Schatten, Kontrast usw. zu bekommen, "fotografiert im manuellen Modus um zu lernen, was die Kamera kann und wie man das Fotografieren selber besser beeinflusst"...so würd ich mir fürs nächste Buch wünschen: setz dich mal mit guten Grafikern zusammen, nimm deine Supervideobeispiele und hau den Hammertext dazu raus p l u s passende Fotos u n d grafische Illustrationen; z.B. das Video über die Erklärung/Nutzung der Blendenwahl: deine Hand/Faust, die sich öffnet/schließt und damit ganz einfach klar macht, was eine kleine/große Blende bewirkt...etc. Deine Schreibe ist ja schon "locker und cool" - es fehlt einfach noch das I-Tüpfelchen, um aus einem guten Fotobuch ein saustark-geiles zu machen. Da geht einfach noch mehr!...oder?Tipp:Chris Gatcum - Der Fotokurs für Einsteiger: Die besten Bilder mit Spiegelreflex- und kompakten SystemkamerasDieses Buch leistet genau das, was Jaworskyjs Fotobuch vermissen lässt: einfache Praxisbeispiele mit anschaulichen Grafiken als echte Hilfe für Einsteiger...nicht umsonst d e r Bestseller Nummer 1!

  • Breitbeiner - Das Männermagazin
    2019-09-11 11:05

    “Benjamin Jaworskyj – Abenteuer Landschaftsfotografie” ist bereits die dritte Veröffentlichung des gebürtigen Heidelbergers. Nach “Fotos nach Rezept” Teil 1 und 2, die Schritt für Schritt den Weg zum perfekten Foto erklären, folgt nun ein Buch, dass sich ganz der Leidenschaft von Benjamin Jaworskyj widmet, der Landschaftsfotografie. Ich verfolge Benjamin Jaworskyj nun schon seit einigen Monaten über den Kanal bei YouTube. Besonders die JAWORSKYJ AROUND THE WORLD Videos haben mich absolut begeistert. Dort nimmt der Fotograf seine Zuschauer mit auf die Reisen nach Schottland, Norwegen, Südafrika, Australien oder Abu Dhabi. Zeigt die Besonderheiten und Highlights der jeweiligen Länder, aber auch spezielle Locations, die man als Fotograf gesehen haben sollte.Der Einstieg in die LandschaftsfotografieWas liegt da näher als ein Buch zu veröffentlichen, das sich mit dem Abenteuer der Landschaftsfotografie beschäftigt. Das Buch kommt im geschmackvoll gestalteten Paperback und hat 192 Seiten. Abenteuer Landschaftsfotografie ist über die Schlütersche Verlagsgesellschaft veröffentlicht worden und hat einen Kaufpreis von 26,99 Euro. Nach einer 2-seitigen Einleitung startet der Autor mit dem nötigen Equipment, das jeder Fotograf auf seinen Reisen begleiten sollte. Vom Objektiv über den richtigen Rucksack, Kamera, Stativ, Filter bis zum Fernauslöser. Wie immer gilt jede der Kategorien nur als persönlicher Tipp. Letztendlich spielen die Vorlieben, Einsatzgebiete und auch der Geldbeutel eine große Rolle beim Kauf der eigenen Fotoausrüstung. Benjamin Jaworskyj arbeitet zur Zeit eng mit Hersteller Sony zusammen. Bei den Bildern im Buch kommt daher eine Sony A7R und A7R2 zum Einsatz. Aber auch Bildmaterial seiner Canon EOS 6D ist auf einigen Seiten enthalten.Welche Einstellung werden in der Landschaftsfotografie genutzt?Weiter geht es mit den Kapiteln “Richtig Fokussieren” und “Einstellungen” in denen auf Blende, ISO, Verschlusszeit und Format bei der Landschaftsfotografie eingegangen wird. Im Kapitel “Gestaltungshilfsmittel” lernt man das Gitternetz, den Goldenen Schnitt, die Zwei-Drittel-Regel, den Vordergrund, Diagonale und einige Kompositionen auf Bildern kennen. Immer werden diese oft eher trockenen Themen einfach und verständlich erklärt. Das zeichnet den Mentor Benjamin Jaworskyj aus, dass er kompliziertes Fotografenwissen verständlich auf den Punkt bringt.Die Themen und Motive der LandschaftsfotografieNach dem Vermitteln des technischen Grundwissen im Bezug auf Landschaftsfotografie geht es im Buch auch schon Raus in die Natur. In den Kategorien “Wetter”, “Jahreszeiten” und “Tageszeiten” geht es um die Eigenschaften, die wir von der Natur als gegeben hinnehmen müssen. Trotzdem hat jedes Wetter und jede Zeit ihre Reize bei der Fotografie. Besitzt der Fotograf ein Auge für das Schöne in der jeweiligen Stimmung und Jahres- oder Tageszeit, dann kann jeder Spot zum Highlight werden. Diese Gabe zeichnet die Kunst der Fotografie ausIm letzten Kapitel “Themen und Motive” wird auf die klassischen Zutaten der Landschaftsfotografie wie Berge, Seen, Strände, Steine und Formationen, Wälder, Wolken, Wellen, Sonne, Wasserfall, Bachlauf, Sterne, Polarlichter und verlassene Orte und Maschinen eingegangen. Im Schlusswort gibt Benjamin Jaworskyj dem Leser seine persönlichen Ratschläge mit, die Landschaftsfotografie zum echten Erlebnis machen. Sich Zeit nehmen und die Ruhe bzw. Natur geniessen. Die besuchten Orte einfach wirken lassen. Dinge in der Umgebung finden, die einen beim Fotografieren inspirieren. Zusätzlich gibt Ben auf den letzten Seiten hilfreiche Tipps zu Apps, Internetseiten sowie hilfreiche Tabellen.Mein Fazit:Benjamin Jaworskyj – Abenteuer Landschaftsfotografie ist besonders für Einsteiger und Anfänger in das Thema ein tolles Buch. Ben vermittelt das erforderliche Wissen immer sehr anschaulich und jederzeit gut verständlich. Wer ein höchst anspruchsvolles Buch über Fotografie erwartet, wird sich in diesem Buch wohl nicht wiederfinden. Wohl aber die Fotografen, die sich zum Einstieg über die Grundlagen informieren möchten.Man merkt dem ganzen Buch seine Liebe und Leidenschaft zur Landschaftsfotografie an. Die vielen tollen Landschaftsaufnahmen von Benjamin Jaworskyj steigern diese Lust weiter. Am Ende möchte man nur eins, raus in die Natur und fotografieren. Klare Kaufempfehlung für Fotografie-Interessierte, die kurz und knackig die Grundlagen der Landschaftsfotografie vermittelt haben möchten. Die tollen Landschaftsaufnahmen sind ein weiterer Augenschmaus und motivieren zusätzlich auf dem Weg zum perfekten Bild.

  • Carlotta
    2019-09-08 19:19

    Herr Jaworskyj schildert, mit der für ihn eigenen leicht "schnoddrigen" Art, sehr verständlich und nachvollziehbar die Landschaftsfotografie. Wer sich mal ein YouTube-Video von Ben angesehen hat und seine Art gut leiden kann, der ist mit diesem Anfänger-Buch sehr gut bedient. Mit hat es die ein oder andere Frage beantwortet und mich motiviert weiter in das Thema einzusteigen und auszuprobieren. Fazit: sehr empfehlenswert.

  • #deGrasi
    2019-08-20 13:20

    Das Buch ist gut geschrieben, hat schöne Bilder und nette Tipps gut verpackt.Allerdings ist kein "Neuland" dabei und die Bilder zum nachmachen auch nicht wirklich geeignet, da z.B. Norwegen, Island, etc.Da war die Serie "Fotos nach Rezept" wesentlich näher am Leser!!!

  • Amazon Kunde
    2019-09-11 12:26

    Das Buch ist sehr schön im Aufbau, viele interessante Informationen und schöne Bilder. Es ist Interessant für jeden der mit Landschaftsfotografie anfangen möchte oder sich neue Anregungen und Tips holen möchte.Schade ist jedoch, dass das Buch beschädigt ankam und der Ersatz nicht rechtzeitig zu Weihnachten ankam.