Read Der Fliegermord von Freienseen. Eine Dokumentation by Hans-Peter Koller Online

Title : Der Fliegermord von Freienseen. Eine Dokumentation
Author :
Rating :
ISBN : 3870382716
ISBN13 : 978-3870382711
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Anabas Auflage 1 1 Januar 1995
Number of Pages : 90 Seiten
File Size : 679 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Fliegermord von Freienseen. Eine Dokumentation Reviews

  • Roland Geiger
    2019-01-18 15:27

    Ein amerikanischer Captain wird über Deutschland abgeschossen - an Heiligabend 1944. Er springt aus seinem Flugzeug, landet auf deutschem Boden und wird gefangengenommen. Und dann auf offener Straße durch zwei Kugeln in den Rücken ermordet.Leider kein Einzelfall. In und bei Fürth bei Ottweiler im Saarland wurden gleich zwei Mitglieder einer B-17 umgebracht - von deutschen Soldaten nach der Gefangennahme, weil sie nicht wußten, was sie mit ihren Gefangenen anstellen sollten. Bei Hüttersdorf im Saarland wurde ein bewußtloser Pilot einer B-17, der mit gebrochener Hüfte auf dem Boden lag, von deutschen Zivilisten, angefeuert durch die lokale Parteigröße, zusammengeschlagen. Wollen Sie noch mehr lesen? ...Hans-Peter Koller beschreibt in seinem Büchlein auf knapp 90 Seiten den Hergang eines feigen Mordes und seine Folgen für die Mörder, von denen einer ein paar Jahre später nach einem Kriegsverbrecherprozeß aufgehängt wurde. Er nennt seine Quellen und zitiert frei weg aus ihnen, ohne irgendwelche Namen zu verschweigen (das hab ich mich bei der Hüttersdorfer Materie nicht getraut, die Namen mußten auf die Initialen reduziert werden).Bitter ist Kollers Satz, mit dem er seine Recherchen abschließt. Da heißt es "Offenbar haben sowohl weltliche als auch kirchliche Instanzen alle Spuren dieses Kapitels in der Gemeindechronik verwischt bzw. gar nicht erst zugelassen. Es ist ihnen nicht gelungen. Nach 50 Jahren führte die Spurensuche zum Erfolg. Dieses Dokumentation zeigt es."

  • Rüdiger Kahrs
    2019-01-12 16:10

    Hier wird einem Mustang Jäger Pilot der USA ein Denkmal gesetzt, der auf tragische Weise ums Leben kam.Das Buch geht unter die Haut und ist eines der wenigen mutigen Aufarbeitungen der Heimatgeschichte und Luftkriegsgeschichte!Der Luftkrieg der Alliierten und die Unmenschlichkeit auf Seiten der Nazis führten zu feigen Lynchmorden-überall im Reich.Wie hätten wir uns verhalten?Der Bombenterror der Deutschen und der Alliierten führte überall in Europa zu sinnlosen Opfern der Zivilbevölkerung.Mir ist ein Aufruf des Reichsführers Himmler bekannt indem Verbrechen an abgestürzten Fliegern "gefördert" wurden.Die Polizei hatte sich nicht einzumischen bei Ausschreitungen!

  • dr.horst.wilhelm@t-online.de
    2019-01-13 09:13

    Hans-Peter Kollers Buch zeigt, dass offensichtlich immer mehr Heimatforscher den Mut aufbringen gegen den immer noch herrschenden Zeitgeist der 50er und späteren Jahre die Wahrheit zu sagen. Kollers Bericht (und Geigers Nachträge) kann ich ergänzen durch weitere Vorfälle im Saarland, wo u.a. auch in der Nähe meiner Heimatgemeinde US-Flieger, die sich mit dem Fallschirm aus einer abstürzenden B-24 retten konnten von zur SS gehörenden Saarbrücker Polizisten rücklings "auf der Flucht" erschossen bzw. von einem Saarbrücker SS-Arzt mit einer Todesspritze "erledigt" wurden. Diese Vorkommnisse werden in dem von mir 1998 herausgegebenen (inzwischen vergriffenen - Neuauflage vorgesehen)Buch "Die Region Neunkirchen im Luftkrieg 1939-1945" Teil 2 von dem Co-Autor Klaus Zimmer ausführlich dokumentiert. Auch in diesem Fall sucht man in Ortschroniken vergeblich nach diesen Ereignissen.