Read Panoramafotografie: Theorie und Praxis by Harald Woeste Online

panoramafotografie-theorie-und-praxis

textico.deSogar einfache Foto Handys k nnen heutzutage Panorama Bilder schie en, doch das Ergebnis ist von einem professionellen Bild so weit entfernt wie ein Trabi von einem Formel 1 Wagen Harald Woeste zeigt auch mit der 2., aktualisierten Auflage von Panoramafotografie Theorie und Praxis wie es richtig geht Techniken, Werkzeuge und Praxisbeispiele von einfach bis HDR Woeste, selbstst ndiger Informationsdesigner und Fotograf besch ftigt sich seit seiner seiner Diplomarbeit zur Panoramafotografie intensiv mit dem Thema die Erfahrung und die Leidenschaft klingen berall in dem optisch ansprechenden, mit durchgehendem Vierfarbdruck bebilderten Theorie und Praxisbuch angenehm durch Zuerst die Grundlagen zu Bildern, Panorama, Technik und Entwicklungen, dann die Aufnahme Wie macht man s richtig, was kann man dabei falsch machen, Werkzeuge und M glichkeiten Folgerichtig dann die Montage Das ber hmte Stichen, optische Korrektur, Transformation, Positionierung, Nachbearbeiten Zuletzt im Grundlagenteil dann die Wiedergabe Was kann man alles mit Panoramabildern machen Druck, Pr sentation und Projektion Abschlie end die Werkzeuge Panorama Software Damit ist der Grundlagenteil abgeschlossen und Woeste stellt vier Projekte en d tail vor ein W stenpanorama als FineArt Limited Edition Print im Rahmen eines Kunstprojekts jeweils Details zu den einzelnen Stadien der Aufnahme, Verarbeitung, Montage, Bildbearbeitung und Wiedergabe Projekt 2 besteht aus 40 Panoramen, als Dokumentation der Einstein Ausstellung, Projekt 3 umfasst die Arbeit f r Werbeaufnahmen am Clubtheater Berlin und dann noch ein Kalender Projekt mit HDR Panoramabildern In der zweiten Auflage sind jetzt zwei neue Projekte dazu gekommen Ein hochaufl sendes Stockfoto sowie ein virtueller Rundgang f r das Kulturzentrum Arte de Obra Supersch n, informativ auf den Punkt gebracht und sehr motivierend Panoramafotografie Theorie und Praxis ist ein Technikbuch, dessen Inhalt man als Leser mit Genuss erarbeiten kann tolle Ergebnisse f r die eigene Arbeit garantiert Wolfgang Tre textico.deKlappentextDieses Buch motiviert Es macht Lust, eigene Panoramen zu erstellen Mit Erfahrung und Leidenschaft stellt Harald Woeste die Grundlagen und T cken der digitalen Panoramafotografie so anschaulich dar, dass Sie, unabh ngig von der verwendeten Soft und Hardware, hochwertige Panoramen verwirklichen k nnen Dass das Eintauchen in die Grundlagen der Panoramafotografie Spa machen kann, zeigt der vom Autor mit Bildern und Grafiken reich illustrierte erste Teil des Buches Sehr fundiert, dabei klar, verst ndlich und mit wertvollen praktischen Tipps f hrt er Sie strukturiert durch den Entstehungsprozess von den Besondernheiten der Panoramafotografie ber Ausstattung, Aufnahme und Montage bis zur Ausgabe als Print, als interaktives Panorama oder als virtueller Rundgang Professionelle Panorama Hard und Software wird mit ihren Vor und Nachteilen sowie bevorzugten Einsatzschwerpunkten besprochen.Im Praxisteil stellt der Autor ausf hrlich sechs eigene Panorama Projekte vor Jedes hat seine individuellen Besonderheiten und Herausforderungen, bei der Aufnahme, der Produktion oder in der weiteren Aufbereitung f r die Ausgabe Die jeweiligen L sungen werden nachvollziehbar und kreativ aufgezeigt Ein fundiertes, praxisnahes Grundlagenwerk f r alle, die Panoramafotografie richtig verstehen und eigene Panoramen erstellen wollen Die zweite Auflage ist vollst ndig aktualisiert und wurde um neue Themen, Abbildungen, Hard und Software sowie Praxisprojekte erheblich erweitert....

Title : Panoramafotografie: Theorie und Praxis
Author :
Rating :
ISBN : 3898646793
ISBN13 : 978-3898646796
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : dpunkt Auflage 2., akt u erw 20 September 2010
Number of Pages : 207 Pages
File Size : 677 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Panoramafotografie: Theorie und Praxis Reviews

  • T. Schnitzlein
    2019-06-08 22:28

    Harald Woeste hat ein sehr kompaktes Buch geschrieben, das einen guten Überblick über theoretische Hintergründe und notwendige Hard- und Software gibt. Die Projektbeispiele sind überlegt ausgewählt und bieten eine gute Übersicht über die gängigsten praktischen Probleme, die bei der Erstellung von Panoramen zu meistern sind, samt ihrer Lösungen.Will man aber selbst die verschiedenen Panorama-Arten selbst nachvollziehen, so zeigt sich, dass die Praxis stellenweise zu Gunsten griffiger theoretischer Darstellungen zu kurz gekommen ist:Wer z.B. nicht gleich mit High-End Equipment wie dem 360Precision Absolute Panoramakopf arbeitet, der würde sich über eine genauere Erläuterung des praktischen Ablaufs einer Kopf-Justierung für die verwendete Kamera/Objektivkombination freuen. Hier gibt es eine ganze Reihe von Tricks, die sich der Leser trotz der Lektüre dieses Buches erst per Internet-Recherche zusammen suchen muss. Die entsprechenden Links dazu sind nicht im Buch enthalten.Bei den Beispielsprojekten hätte ich mir noch ein weiteres gewünscht, das für manchen Panoramafotografen relevant ist, der diese Art der Fotografie auch einmal kommerziell nutzen will: Es fehlt die Beschreibung der Herstellung von virtuellen Rundgängen, wie sie heute oft schon im Immobilienvertrieb bzw. bei Hotel-Websites üblich sind. Auch die entsprechenden theoretischen Hintergründe für die Erstellung virtueller Rundgänge sind im Buch leider nicht zu finden.Fazit:Ein kompakt und kompetend geschriebener Einstieg in die Panoramafotografie mit fundiertem Hintergrundwissen, gut leserlich geschrieben, ansprechend gestaltet und im Moment sicherlich die Referenz für dieses Spezialgebiet der Fotografie (daher auch die vier Sterne). Wer dieses Buch aber als "Kochbuch" zum praktischen Arbeiten einsetzen will, wird doch noch ergänzend nach praktischen Anleitungen zur Lösung alltäglicher technischer Probleme recherchieren müssen.

  • motivkontrast
    2019-06-02 20:39

    In diesem Buch geht es um Panoramafotografie, nicht mehr und nicht weniger.Das Buch mag dünn sein, hat es aber in sich. Allein die guten Zeichnungen, die einem die räumlichen Aspekte und Vergleiche sehr anschaulich nahebringen, sind hervorragend.Den Originalpreis finde ich zu hoch. Ich konnte das Buch für einen einstelligen Gebrauchtpreis in neuwertiger Anmutung erwerben und bin auch aus dieser Sicht hoch zufrieden.Wer keine gebrauchte Ware günstig bekommen kann, sollte sich vielleicht doch ein dickes anderes Werk holen, das für den Preis gewaltig mehr an Informationen enthalten dürfte.Fazit:Ein Buch für gestandene Fotografen, die lediglich einen "Profi-Ergänzungskurs" benötigen. Der Preis ist trotzdem zu hoch, finde ich. Die Preisgestaltung entspringt - meiner Vermutung nach - wohl dem damals begonnenen "Panorama-Hype"...Der Inhalt ist sorgfältig ausgearbeitet und zeugt davon, dass hier jemand mit echtem Sachverstand am Werke war.

  • Jeß, Heike
    2019-06-10 20:38

    Das Buch enthält viele gute Erläuterungen. Physikalische bzw.optische Hintergründe sind anschaulich erklärt, Technik für den Praxiseinsatz beschrieben. Ein sehr empfehlenswertes Buch.

  • SabraCadabra
    2019-06-15 22:19

    Leider ist das Buch nur eine oberflächliche, aber fundiert-objektive, gut lesbare Einführung über die Erstellung von digitalen Panoramen. Praxistipps gibts zwar beim richtigen Einstellen von Kamera und VR-Stative (auffinden des no-parallax-Punktes), es fehlen aber wichtige und unumgängliche Praxistipps wie z.B. das Ausrechnen der nötigen Bildanzahl in Abhängigkeit des vorhandenen Objektivs, oder die Retusche von Zenith und Nadir bei interaktiven Kugelpanoramen. Der einzeilige Tipp mit einem Marker den VR-Stativkopf zu markieren, ist zwar gut gemeint, dafür benötige ich aber kein Buch. 2-Sterne dafür, dass es sehr schön und ansprechend gestaltet ist und einen guten Überblick über Geschichte, Hardware und Software gibt. Die wirklich wichtigen Sachen fand ich jedoch im Internet.

  • Rob de Bruin
    2019-06-09 20:14

    Nice book, perfect condition BLa Bla BLa Bla BLa Bla Bla Bla Bla BLa BLa BLa BLa Happy to Have

  • D. Janßen
    2019-06-04 19:36

    Das Buch gliedert sich in 2 Teile,Der erste Teil setzt sich mit der Theorie, der zwite mit der Praxis auseinander.Die Theorie wird vom Autor sehr gut übermittelt. Er geht auf das absolut notwendige Equipment ein und wagt sogar eine Bewertung. Pro/Contra-Gegenüberstellungen der hierfür notwendigen Produkte erläutern die Vor-und Nachteile in genügender Tiefe.Persönlich habe ich vor dem Lesen des Buches mit geringstem Aufwand Panoramen fotografiert, aber erst durch dieses Buch die genaue Vorgehensweise zur Erstellung eines Panoramas erkannt. Die Einstellung des Nodalpunktes wird als äußerst wichtig dargestellt und wird deshalb hier neben den geeigneten Objektiven und Aufnahmeformaten anschaulich dargestellt. Auch die unterschiedlichen Arten der Panoramen, sowie die Erstellung derselben wird genauestens erläutert. Softwarealternativen zum Stitchen werden ebenfalls genügend beschrieben und können ebenfalls als Entscheidungshilfe für einen Kauf herangezogen werden.Alles in Allem ist dieser erste Teil des Buches höchst informativ und nachvollziehbar.Der zweite Teil setzt sich mit dem Praktischem Umsetzen des Panoramas auseinander. Hier hatte ich zunächst Schwierigkeiten zu folgen. Der Teil erläutert die Vorgehensweise in verschiedenen Projekten, die für Amateure in dieser dargestellten Genauigkeit nicht unbedingt von Interesse sind.Ich persönlich halte deshalb den ersten Teil für äußerst interessant und kann hiermit auch schnell zu guten Ergebnissen kommen. Der zweite Teil unterstützt mich "nur" in den Möglichkeiten der digitalen Nachbearbeitung.Fazit:Wenn man sich intensiv mit der Panoramafotografie auseinandersetzen möchte und noch wenig Vorkenntnisse besitzt ist das Buch absolut empfehlenswert.