Read Sorge dich nicht! Vom Verlust eines Bruders oder einer Schwester durch Suizid by Samira Zingaro Online

sorge-dich-nicht-vom-verlust-eines-bruders-oder-einer-schwester-durch-suizid

Sie arbeiten bei der Polizei, sind als selbst ndige Unternehmer t tig oder ben einen Pflegeberuf aus, wohnten vor kurzem noch im Elternhaus, haben bereits eine Familie gegr ndet oder k mmern sich um die Enkel Es sind Menschen, wie sie unterschiedlicher kaum sein k nnten Und doch verbindet sie eine traumatische Erfahrung Sie alle verloren eine Schwester oder einen Bruder durch Suizid Die Autorin und Journalistin Samira Zingaro r ckt in ihrem Buch die Geschwister der Suizidenten ins Zentrum und dokumentiert ihre Trauer, die Selbstzweifel und Schuldgef hle Zugleich zeigt sie, wie die Zur ckgebliebenen mit dem letztlich Unbegreiflichen umgehen und dass sie trotz des schmerzlichen Verlustes ihr Leben meistern....

Title : Sorge dich nicht! Vom Verlust eines Bruders oder einer Schwester durch Suizid
Author :
Rating :
ISBN : 9783907625651
ISBN13 : 978-3907625651
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : R ffer Auflage 1 Neuausg 11 Oktober 2013
Number of Pages : 485 Pages
File Size : 878 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Sorge dich nicht! Vom Verlust eines Bruders oder einer Schwester durch Suizid Reviews

  • Kikerikiii
    2019-04-23 19:01

    Samira Zingaro will mit ihrem Buch trösten, will beruhigen und es gelingt ihr. Man spürt, dieses Buch war ihr wichtig, es ist mit Liebe und Trauer entstanden, mit viel Respekt vor dem Thema und den darin Erzählenden ebenso gegenüber jenen, von denen erzählt wird. Ich habe leider auch meinen Bruder durch Suizid unvorhersehbar verloren und bin froh, dass dieses Buch existiert. Einzig die Meinung des Psychiaters im letzten Abschnitt des Buches kann ich nur teilweise teilen, aber seine Ansichten sind bloß die Ansichten vorn ihm selbst und nicht die eines ganzen Berufsstandes, das sollte man berücksichtigen

  • Jody M.
    2019-05-22 14:16

    Ich habe meinen Bruder durch Suizid verloren und habe mich in vielen der portraitierten Geschwistern wiedergefunden.Es hilft sehr sich bewusst zu machen wie normal die eigenen Gedankengänge sind und ich bin der Autorin dankbar, sich dieses Themas angenommen zu haben. Einzelne Geschichten werde ich bestimmt noch öfter lesen.

  • Amazon Kunde
    2019-05-21 18:22

    Schönes Buch gebunden. Finde es gut von anderen Menschen zu erfahren, die das Gleiche durchgemacht haben. Tod eines Geschwister durch Suizid ist ein Thema was sonst kaum Beachtung findet.

  • Reiner
    2019-05-12 14:01

    Ein Buch das uns sehr geholfen hat.Aus unserer Sicht auch für nicht Betroffene ein sehr gutes Buch.Es hilft zu verstehen.Ich habe es gelesen ,weil ich als Vater durch den Tod meiner jüngsten Tochter betroffen bin.Es hat mir geholfen meine noch lebenden Kinder auch in ihrer Unterschiedlichkeit zu verstehen und wahrzunehmen.

  • Sandra Matteotti
    2019-05-03 14:22

    „Ich nehme mir jedes Jahr an ihrem Todestag frei, das weiss mittlerweile auch mein Arbeitgeber. Das ist mein Ritual, es ist mein Tag, es ist ihr Tag. Dann setze ich sie wieder auf den Olymp.“Wenn sich jemand das Leben nimmt, bleiben Menschen zurück. Familie, Freunde, Bekannte. Vor allem auf Familien hat Suizid eine enorme Wirkung, er reisst eine Lücke in ein System, das sich nachher neu organisieren muss. Eltern und Geschwister müssen mit dem Verlust, ihrer Trauer und der Frage nach dem Warum, die oft von Schuldgefühlen begleitet ist, umgehen.Samira Zingaro befasst sich in ihrem Buch „Sorge dich nicht!“ mit der Situation der Geschwister nach einem Suizid. Wie trauern sie, was geht in ihnen vor, wie geht ihr Leben nach so einem Verlust weiter?„Hinterher ertrage ich es manchmal fast nicht, dass ich so naiv war und annahm, dass er einen Weg aus seiner Krise finden würde. Ich hätte nicht gedacht, dass er so weit gehen würde.“Das Buch vereint verschiedene Porträts von Geschwistern, die nach den Suizid ihres Bruders oder ihrer Schwester ihr Leben weiter führen mussten. Zingaro traf diese Geschwister teilweise über einen längeren Zeitraum, sprach mit ihnen, hörte ihnen zu. Entstanden sind 7 Geschichten, die sich alle voneinander unterscheiden. Sie zeigen, dass Trauer unterschiedlich ist und der Umgang mit dem Tod ebenso. Sie zeigen auch, dass Suizid auch heute noch ein Tabuthema ist, mit dem sich die Menschen schwer tun.Abgerundet wird das Buch durch ein Interview mit Ebo Aebischer-Crettol, dem Pionier der Internet-Seelsorge, und dem Psychiater Thomas Reisch, seit Jahren zum Thema Suizid forschend, welche ihre Erfahrung mit dem Thema Suizid darlegen.Fazit:Sachlich, auf den Punkt gebracht. mit dem nötigen Feingefühl und viel Offenheit geht Zingaro ein sensibles Thema an. Empfehlenswerte Lektüre.