Read Taumelnde Giganten: Gelingt der Autoindustrie die Neuerfindung? by Weert Canzler Online

taumelnde-giganten-gelingt-der-autoindustrie-die-neuerfindung

Dieselskandal, Betr gereien bei der Typenzulassung, Preis und Strategieabsprachen Die Zweifel daran, ob der Wille zur Reform bei den Autoherstellern berhaupt vorhanden ist und die Industrie den versprochenen Transfer der Antriebsformen oder gar die Entwicklung neuer Mobilit tsangebote schafft, mehren sich Denn der deutschen Autoindustrie gef llt es so, wie es jetzt ist, eigentlich sehr gut Sie ist eine m chtige Branche mit vielen Industriearbeitspl tzen, politisch hervorragend vernetzt und seit Jahrzehnten vom Erfolg verw hnt Um in der Mobilit t der Zukunft zu berleben, m ssen sich die Unternehmen komplett neu erfinden Aber dies gelingt der Branche wohl nicht von selbst Ver nderte politische Rahmenbedingungen, neue B ndnisse und die Konsumenten werden die Unternehmen zu ihrem Gl ck zwingen m ssen Taumelnde Giganten Gelingt der Autoindustrie die Neuerfindung zeigt, welche Weichen gestellt werden m ssen, um die Wende doch noch zu schaffen....

Title : Taumelnde Giganten: Gelingt der Autoindustrie die Neuerfindung?
Author :
Rating :
ISBN : 3962380191
ISBN13 : 978-3962380199
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : oekom verlag 19 M rz 2018
Number of Pages : 160 Seiten
File Size : 584 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Taumelnde Giganten: Gelingt der Autoindustrie die Neuerfindung? Reviews

  • Daniel Linge
    2019-04-19 19:13

    Gutes Buch um zu verstehen, inwieweit Kunde, Industrie und Politik für unsere Verkehrssituation verantwortlich sind.Allerdings wird das Wort "narrativ" zu oft benutzt und die Lösung unserer Probleme ist mir persönlich mit dem Sharing Konzept auch etwas zu dünn ausgearbeitet.Aber gute Lektüre, um über den Tellerrand hinaus zu schauen und einmal andere Ideen und Gedanken zum Thema Verkehr und dessen Steuerung zu lesen.Vielen Dank dafür.

  • Bernd Alexander Schmidt
    2019-03-28 17:59

    Die Giganten taumeln, aktuell steht mit Mercedes das zweite Schwergewicht am Diesel-Abgas-Pranger und es stellen sich die sehr guten Fragen:Was kann (könnte) gezielte Verkehrspolitik ausrichten?Die vorhandenen Fahrzeuge intelligent nutzen!Die Städte von den vielen sinnlos Kreise drehenden Autos befreien, die alle auf der Suche nach den letzten fünf freien Parkplätzen in der Innenstadt Krach machen und die Luft verpesten.Wie agieren / reagieren die Giganten selbst auf die Veränderungen?Muss man die Automobilbranche zum Glück zwingen oder sind diese sehr unbeweglichen Riesen freiwillig bereit und im Stande, sich neu zu erfinden?Welche neuen Bündnisse werden kommen?Welche Macht hat der Konsument?Wie soll das weitergehen, eine Milliarde Fahrzeuge weltweit, 50 Millionen Fahrzeuge in Deutschland?Wie lange kann es der deutschen Automobilindustrie noch genügen, ständig neue Absatzrekorde undGewinnrekorde zu generieren, wenn doch offensichtlich Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor keine Zukunft haben? Der Erfolg gibt unrecht.Die Weichen müssen jetzt neu gestellt werden, sonst hat die deutsche Autobranche unmittelbar vor sich, was die Dinosaurier schon nicht überlebt haben! Auf dem Erfolg ausruhen ist tödlich! Oder wie man im ersten Semester eines jeden BWL- Studiums hört: Stillstand ist Rückschritt.Die Internet - Herausforderer der Sharing Economy mit kostensparender und ökologischer Mobilität betreten gerade erst den Markt,Tesla ist schon da, China, California usw gehen raus aus dem Verbrennungsmotor = ein klares politisches Programm muss her, egal ob es unseren eingefahrenen Giganten gefällt. Leider scheint die deutsche Politik genau so eingefahren zu sein, wie die deutschen Autobauer!Hochinteressante und leider teilweise ernüchternde Aussagen des neuen Buches von Andreas Knie und Weert Canzler.Und die beiden Autoren und Verkehrswissenschaftler kennen sich aus:Andreas Knie unter anderem Mitglied der „Nationalen Plattform Elektromobilität“, die mit ihrer Vorsitzenden Angela Merkel das Ziel eine Million Elektrofahrzeuge im Jahr 2020 ausgegeben hat und Weert Canzler, nebenbei auch Sprecher des Leibniz - Forschungsverbundes EnergiewendeLeute, das Lesen lohnt sich!!!