Read Maybe someday by Colleen Hoover Online

maybe-someday

Nowa ksiazka autorki powiesci HopelessBestseller ,,New York Timesa Drugie miejsce w plebiscycie Goodreads Choice Awards 2014 w kategorii RomansOn, Ridge, gra na gitarze tak, ze porusza kazdego Ale jego utworom brakuje jednego tekst w Gdy zauwaza dziewczyne z sasiedztwa spiewajaca do jego muzyki, postanawia ja blizej poznac.Ona, Sydney, ma poukladane zycie studiuje, pracuje, jest w stabilnym zwiazku Wszystko to rozpada sie na kawalki w ciagu kilku godzin.Wkr tce tych dwoje odkryje, ze razem moga stworzyc cos wyjatkowego Dowiedza sie takze, jak latwo zlamac czyjes serceMaybe Someday to opowiesc o ludziach rozdartych miedzy ,,moze kiedys a ,,wlasnie teraz , o emocjach ukrytych miedzy slowami i o muzyce, kt ra czuje sie calym cialem....

Title : Maybe someday
Author :
Rating :
ISBN : 8375153419
ISBN13 : 978-8375153415
Format Type : PDF
Language : Polnisch
Publisher : Otwarte Auflage 1 2015
Number of Pages : 360 Seiten
File Size : 863 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Maybe someday Reviews

  • L. Blu.
    2019-05-31 15:18

    ‚It Ends With Us‘ war mein erstes Buch von Colleen Hoover, auf das ich sehr gespannt war. Ich hatte viele Rezensionen gelesen, die ihre Bücher als besonders gefühlvoll und auch sehr Schicksal belastend beschrieben haben. Und genau das habe ich auch alles in diesem Roman gefunden. Im Grunde besteht das Buch aus zwei Geschichten, die parallel zueinander erzählt werden. Zum Einen wird die Geschichte der jungen Lily Bloom erzählt. Hier liegt der Fokus auf einer ungewöhnlichen Freundschaft, ihren Familienverhältnissen und ihrer schwierigen Kindheit. Das besondere hierbei ist die Erzählweise dieser Story, die ich jetzt nicht spoilern will und die mich überrascht, aber absolut überzeugt hat – eine wirkich gut Idee für einen Erzählstil. Die zweite Storyline spielt in der Gegenwart von Lily. Sie ist inzwischen 24 Jahre alt und steht ganz auf eigenen Beinen. Eines Tages trifft sie Ryle, einen unglaublich gutaussehenden und interessanten jungen Mann, der ihr Leben komplett umkrempelt. Von hier an beginnt eine Liebesgeschichte, die im Laufe des Buches eine Richtung einschlägt, mit der ich keinesfalls gerechnet habe.Als ich das Buch beendet hatte, wusste ich was alle damit meinten, wenn sie vom Stil von Colleen Hoover sprachen. Einerseits haben wir in diesem Buch eine wunderbare Liebesgeschichte (die Gegenwart), die allerdings mit den Seiten langsam zu bröckeln beginnt. Eine Liebesgeschichte mit einem großen Hoch und einem noch tieferen Fall. Ich muss sagen, dass ich selber teilweise sehr vom Verhalten der Protagonisten verwirrt war, aber wahrscheinlich nur, weil ich mit dem Thema, welches im Grunde Mittelpunkt des Buches war, bisher keine Berührungspunkte hatte. Ich musste noch lange nachdem ich das Buch gelesen hatte an Lily und ihre Geschichte denken. Wie würde ich in den Situationen, die ihr widerfahren sind, reagieren? Würde ich genau wie sie handeln, oder doch ganz anders? Colleen Hoover beschreibt die Themen Angst, Gewalt, Selbstzweifel, Hass und Zuneigung so nachvollziehbar und glaubwürdig, dass man ein Gefühl dafür bekommt, wie es den Betroffenen wirklich ergehen könnte.Auch die Geschichte um Lilys Kindheit hat (nicht zuletzt durch ihren Erzählstil) etwas so ehrliches und aufrüttelndes, das mich gleichzeitig glücklich und im nächsten Moment wieder schockiert und traurig gemacht hat. Man merkt an diesem Buch, dass Colleen Hoover aus Erfahrung schreibt, was bestimmte Situationen so echt erscheinen lässt. Und das merkt man auch an ihren Figuren: alle Charaktere in diesem Buch haben eine ausgearbeitete Persönlichkeit und etwas sehr Reales an sich. Ich persönlich empfand allerdings das Ende des Buches leider nicht ganz zufriedenstellend, was allerdings keine Kritik sein soll. ‚It Ends With Us‘ ist kein Liebesroman, der den typischen ‚Gesetzen‘ einer Liebesgeschichte folgt. Hier geht es zwar um Liebe, aber auch besonders um Familie, Selbstschutz, Emphatie und um das Verstehen. Eine Erklärung, dass man anderen Menschen nicht in den Kopf schauen kann und in keinem Fall voreilig urteilen sollte. Das, was man machen kann, ist aufmerksam durch die Welt zu gehen und mehr auf seine Mitmenschen zu achten und wenn es erforderlich ist, seine Hilfe anzubieten. Das Leben verläuft nicht perfekt nach träumerischen Vorstellungen ab, allerdings hat man sein Leben selbst in der Hand und kann seine Geschichte wieder in die richtige Richtung lenken – wenn man nur fest daran glaubt!Nun bin ich eindeutig neugierig auf weitere Colleen Hoover Romane geworden und bin sicher, dass ich bald wieder einen von ihr lesen werde!Weitere Rezenzionen gibt es bei 26stories.de.

  • 5171Miles (Sabrina)
    2019-06-09 22:17

    I don’t know what to say without spoiling the actual plot.I liked the book but unfortunately the “wow” effect was missing. It was a still a good book, tho!The story is very emotional and heavy and unlike every other book Colleen wrote. Yes, there is romance involved but it’s not the main focus. The story has a very very important message and everyone – and I mean everyone – should read this book!! It doesn’t matter if you love Colleen’s books, if you hate her books, if you rather prefer fantasy over romance books, if you’re a man or a woman, if you’re young or old – READ. THIS. BOOK! The message is so important, everyone should be more aware of it.

  • Jasmin
    2019-06-03 17:31

    Ich muss zugeben, dass ich nicht alle Bücher von Colleen Hover mag – manchmal war ich total begeistert, manchmal aber auch sehr enttäuscht.Da ich aber mal wieder auf Englisch lesen wollte und ich mir sicher war, mit der Sprache gut klarzukommen, habe ich mir „Finding Cinderella“ geschnappt – und ich setzte es auf die Liste der Bücher der Autorin, die ich mag.Ich habe den Klappentext nur überflogen und mich sofort in das Buch hineingestürzt. Deswegen war ich überrascht, dass es ein Wiedersehen mit Sky und Holder aus „Looking for Hope“ gab. Die Beiden nehmen in diesem Roman aber nur die Nebenrolle ein, im Fokus stehen diesmal Skys beste Freundin Six und Holders Kumpel NAME.Die beiden kennen die Leser von „Looking for Hope“ schon. Wer diese Bücher aber nicht gelesen hat, kann getrost dieses nehmen. Denn es ist eine Geschichte für sich, für die man keine Vorkenntnisse braucht.Das Buch ist schön geschrieben, es liest sich flüssig und auch die englische Sprache bereitet keine Probleme. Selbst wenn mal ein Wort auftaucht, dass man nicht versteht, erschließt sich der Sinn meist von selbst.Erzählt wird aus der Sicht von NAME. Das hat mir gut gefallen, da ich die männliche Sicht fast spannender finde als die weibliche.An sich ist es jetzt keine Geschichte, die man nicht schon mal gehört hat, denn dass sich eine Liebe entwickelt, das kann man sich schon denken, bevor man das Buch in die Hand nimmt. Trotzdem ist es schön geschrieben und kommt vor allem ganz ohne Erotik und Bettgeschichten aus. Das war mal wieder ganz erfrischend. Gegen Ende das Buches gibt es dann aber nochmal eine richtig große Überraschung, mit der ich wirklich gar nicht gerechnet habe. Das fand ich super. Leider kommt danach wenig – hier hätte ich es mir doch etwas ausführlicher gewünscht, weil die Überraschung wirklich keine kleine Sache ist.Insgesamt konnte mich das Buch aber überzeugen, es ist eine wirklich schöne Liebesgeschichte und natürlich für alle Fans von Colleen Hoover ein Muss. Von mir gibt’s 4 Sterne!

  • Stefanie K.
    2019-06-22 20:30

    4.5Here it is, the Colleen Hoover book which could finally blow me away again. I loved Slammed and Hopeless but Maybe someday and Ugly love were just average. So I have been afraid how I would react to this one.It ends with us is an absolute emotional and heart-breaking story. You can't say much about the story without spoilering but it was starting slow and ended in a pool of tears.This book deals with a very important topic and I found the way the protagonists were dealing with it absolutely believable and realistic. It also brings the reader to a point where you struggle about everything you used to believe in. It gives you a different perspective, especially if you, luckily, have never in a such a situation.The book is an emotional rollercoaster ride and brought up lots of different emotions in me. It is definitely a book I will think about for a long time.