Read Verlies der Leidenschaft: Roman by Hannah Howell Online

verlies-der-leidenschaft-roman

Sie kam als Gefangene und wurde seine GeliebteDie schne und tapfere Ainslee MacNairn kann kmpfen und reiten wie ein Mann Doch eines Tages wird sie von dem Normannen Gabel de Amalville entfhrt und in sein dsteres Schloss gebracht Der furchtlose Gabel will damit ihren strengen Vater, den mchtigen Anfhrer des Clans, erpressen Doch dieser hat gar kein Interesse an der Freilassung seiner Tochter Und so sieht sich der starke Highlander Gabel bald als Gefangener seiner Gefhle....

Title : Verlies der Leidenschaft: Roman
Author :
Rating :
ISBN : B004OL2VQM
ISBN13 : -
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Heyne Verlag 27 Juli 2009
Number of Pages : 394 Pages
File Size : 895 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Verlies der Leidenschaft: Roman Reviews

  • Ronith
    2019-07-04 20:57

    In diesem Roman geht es um die Liebesbeziehung zwischen Ainslee MacNairn - die von Ihrem Vater missachtet wird und von einem älteren Krieger aufgezogen wurde, dadurch kann Sie reiten und kämpfen wie ein Mann. Sie wird Gabel von Amalville als Geisel genommen. Dieser wurde vom schottischen König beauftragt, Ihren wieder zurück zur Krone zu bringen, da dieser es seit Jahren mit dem Gesetz nicht so ernst nimmt und mit allen Nachbarn befeindet ist. Sie kommt in Gefangenschaft und dort verlieben sich die beiden ineinander. Der Vater zahlt ein lächerliches Lösegeld und bei der Übergabe kommt es zum Kampf zwischen den MacNairn's und den Leuten von Gabel von Amalville. Dieser muss zum König und seine Niederlage beichten. Der König gibt im 2 Nachbarclan's als Verstärkung mit. Bei der Schlacht kommt es zum Kampf zwischen Gabel und Ainslee's Vater. Der Titel bezieht sich darauf, dass der Vater seine Tochter, weil sie fliehen wollte, in's Verlies geworfen hatte um sie langsam verhungern zu lassen, aber einer ihrer Brüder kam ihr zu Hilfe. Wie immer kommt es zum Happy End mit Genesung und natürlich Hochzeit

  • Ramona
    2019-06-30 18:48

    Seit langem habe ich mal wieder einen wirklich guten historischen Liebesroman gelesen.Die Hauptperson Ainslee ist eine starke Frau, die trotz der Demütigungen die sie über sich ergehen lassen musste, nie aufgab. Sie hat mich sehr überzeugt. Wie so oft, wirkt sie auch nicht naiv, sondern steht mit beiden Beinen im Leben.Auch alle anderen Personen, waren "echt", und man konnte sich in jedem anderen gut hineinversetzen.Meiner Meinung nach hätte das Buch noch etwas mehr ausgebaut werden können aber das ist Ansichtssache.Spannung garantiert, die Liebesszenen wirken nicht schnulzig, und der Schreibstil ist wirklich toll, und flüssig zum lesen.

  • Andrea
    2019-07-12 15:02

    Ich kann diesen Roman wärmstens empfehlen, obwohl diese schrecklich kitschigen Covers, die meistens verwendet werden, längst überholt und überarbeitet werden sollten.Es handelt sich um eine schöne, romantische und sehr ernste Geschichte.Howell verstand es eine gute, tiefgründige Story mit einen wunderbaren Schreibstil zu verbinden, sodass das Buch sich wie von selbst gelesen hat.Ich habe es innerhalb von 2 Tagen gelesen und ich konnte es auch einfach nicht weglegen, obwohl ich das Wochenende viel zu tun gehabt hätte :-)Der Charakter des Helden Gabel war mir sehr sympathisch mit seinen ehrenhaften Moralvorstellungen und seinen guten Herzen und auch die Heldin Ainslee passte einfach perfekt zu Gabel.Sie wird zwar immer als sehr schön und mutig beschrieben, dabei wirken Howells Charaktere niemals übermenschlich oder zu heldenhaft wie z.B. die Brüder von Ainslee, die sowohl gute als auch schlechte Eigenschaften besitzen.Die erotischen Szenen sind meiner Meinung nach nicht niveaulos oder einfach nur pornografisch beschrieben, weil die Autorin es versteht die Gefühle der Protagonisten treffend zu beschreiben. Dennoch sind sie sehr erotisch und zahlreich beschrieben ;-)Ich gebe daher gerne 5 Punkte für ihren Schreibstil, die schöne Handlung, die man sich auch durchaus in der Realität vorstellen könnte (zumind. im Mittelalter) und das wunderbare Ende, welches doch anders verlief, wie ich es sonst kannte.Verlies der Leidenschaft war mein erster Roman von Hannah Howell, aber ich kann versichern, dass es nicht das Letzte bleiben wird.

  • Marlon 1965
    2019-07-10 21:52

    Der Stil liest sich gut, die Geschichte ist spannend inszeniert , jedoch etwas vorhersehbar. Die Charakteren der Brüder nicht ganz überzeugend, da bin ich wahrscheinlich zu kritisch. Da ich im Verlauf zweimal das Buch zur Seite gelegt habe, da mein Lesefluss unterbrochen wurde habe ich einen Stern abgezogen, weil ich es sehr wohl abwarten konnte wieder weiter zu lesen. Bin dennoch auf ein weiteres Buch von Hannah Howell gespannt.

  • Timberwölfin
    2019-06-19 17:41

    Ich lese nun schon seit längerem Bücher von Hannah Howell und leider muss ich sagen, dass viele ihrer Geschichten immer wieder nach dem selben Schema F verlaufen. Die Protagonisten treffen aufeinander, schlafen meistens in der Ersten Nacht miteinander und werden dann bald durch den Bösewicht getrennt. Der Kerl braucht eine Weile bis er seine Holde wieder befreien kann und am Schluss gibt es ein Happy End.Ich liebe historische Liebesromane und kann mit Fug und Recht behaupten, dass ich mehrere Hundert schon gelesen habe. Ich finde, dass wir hier eine begnadete Schreiberin haben, die leider immer wieder nach dem selben Schema an ihre Romane ran geht. Ich wünsche mir von ihr mal etwas wirklich überraschendes, denn mit der Zeit werden diese " gleichen " Geschichten ermüdend und das wünsche ich mir bei so einer Autorin nicht. Vielleicht könnte sie ja mal etwas vollkommen anderes Schreiben oder sich zumindest im Gerüst ihrer Romane ein wenig verändern.Für einen schönen Sommertag oder einen gemütlichen Winterabend genau die richtige Lektüre, allerdings nicht enttäuscht sein, wenn ihr bereits Bücher von ihr gelesen habt. Ihr werdet Ähnlichkeiten feststellen!!!!Drei Sterne für dieses Buch sind gut und gerechtfertigt.Eure Timberwölfin

  • Amazon Customer
    2019-06-25 22:36

    Der Roman ist einfach gigantisch!!!Die Story ist glaubwürdig und die Charaktere gefielen mir vor allemaufgrund ihrer Ehrlichkeit und Tiefe. Man fiebert die ganze Zeit mit undkann das Buch nicht mehr weglegen (in diesem Fall den Kindle).Hannah Howell in Bestform! Absolute Kaufempfehlung!

  • Tanja Weitz
    2019-07-07 15:02

    In diesem wundervollen Liebesroman wird mal wieder bewiesen, das Männer länger brauchen was zu verstehen und wenn Sie es verstanden haben ist es meistens zu spät.In diesem Roman handelt es sich um Liebe, Verrat und Intrigen. Ich habe in jetzt einmal gelesen, aber dabei wird es nicht bleiben. So wunderbar ist er.

  • Bijame
    2019-07-07 22:54

    Fantastische Charaktere aus verschiedenen Orten MAN muss es einfach lesen wenn man auf Romantik steht.Leider gibt es wie im wirklichen Leben viele Beider und Intreganten aber in diesem Buch toll beschriebenen das saubere Herz gewinnt fast immer.