Read The Casual Vacancy (English Edition) by J. K. Rowling Online

the-casual-vacancy-english-edition

When Barry Fairbrother dies in his early forties, the town of Pagford is left in shock.Pagford is, seemingly, an English idyll, with a cobbled market square and an ancient abbey, but what lies behind the pretty facade is a town at war.Rich at war with poor, teenagers at war with their parents, wives at war with their husbands, teachers at war with their pupils Pagford is not what it first seems.And the empty seat left by Barry on the parish council soon becomes the catalyst for the biggest war the town has yet seen Who will triumph in an election fraught with passion, duplicity and unexpected revelations A big novel about a small town, THE CASUAL VACANCY is J.K Rowling s first novel for adults It is the work of a storyteller like no other....

Title : The Casual Vacancy (English Edition)
Author :
Rating :
ISBN : B007TK77QE
ISBN13 : -
Format Type : Hardback
Language : Englisch
Publisher : Sphere 27 September 2012
Number of Pages : 475 Pages
File Size : 783 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

The Casual Vacancy (English Edition) Reviews

  • DoctorWer
    2018-12-06 01:33

    Falls es Zweifel gab, hat Rowling mit diesem Buch auf jeden Fall endgültig bewiesen, dass sie nicht nur Kinder-/Fantasy-Bücher schreiben kann. Wer nur ihre HP-Reihe kennt, für den ist es vielleicht ungewohnt, aber nicht weniger fesselnd. Kein Buch zum Einkuscheln, sondern zum Nachdenken. Auch nach dem Lesen lässt es einen durch seinen Realismus nicht los. Das Buch ist eher eine dunkle Satire, in der man aber bis zum Ende (und gerade am Ende!) mitfiebert.Typisch für Rowling sind die Charaktere sehr real und glaubwürdig und man hofft beim Lesen wirklich, dass jeder am Ende bekommt, was er verdient.

  • anonym
    2018-11-20 01:46

    Das Buch ist nicht auf die typische Weise spannend oder mitreißend. Aber es zieht einen langsam und fast unerwartet in die Lebenswelt einer Kleinstadt, und ehe man sich versieht kann man nicht anders als weiter lesen, weil man wissen muss, wie es alles ergeht. Fast wie bei einer Fernsehserie wie "The Wire" oder "House of Cards". Besonders hat mir gefallen, dass die Ereignisse aus so vielen Blickwinkeln beschrieben werden und man Einblicke in das Seelenleben von allen Beteiligten bekommt und beobachtet wie sich alles allmählich entwickelt und mehr und mehr verstrickt. Man spürt die Eskalation, kann aber nicht ausmachen, was passieren wird. Ein lesenswertes Buch. Auch wegen der tollen Art zu schreiben von JK Rowling.

  • Secretary
    2018-12-02 05:43

    Als ich zum ersten Mal diesen Roman "in Angriff" nahm, war ich etwas enttäuscht. Kein Wunder, war ich doch von einem Krimi ausgegangen und wunderte mich, wann der Einsatz der Polizei kam. Also habe ich das Buch erst einmal wieder zur Seite gelegt. Beim 2. Mal klappte es dann besser. Ich bin begeistert von J.K. Rowling. Sie kann also nicht nur Harry Potter. Sehr intensiv schildert sie das Unverständnis von upper class, oder wer sich dafür hält, für die da unten. Es kommt in diesem Roman darauf an, in welchem Ort man geboren ist, um dazu zu gehören. Ebenso gelingt es ihr, das "Innenleben" der geschilderten Personen und das größtenteils mangelnde Interesse für den Mitmenschen zu beschreiben. Vollends geschafft hat mich dann das Ende. Ja, so kann es kommen. Und leider trifft es immer die Falschen.

  • Aviott John
    2018-12-02 08:39

    This is a brave book. Magnificently written, as is only to be expected from someone who has woven a tapestry of sustained literary magic for a series of seven books. This one is completely different, rooted in the mundane, the unglamorous everyday world. It paints a bleak picture of the world of chronic unemployment, growing up on the dole and the lack of self-worth that it sometimes engenders, the immense difficulties faced by someone who tries to bootstrap herself out of this situation, and of the well-meaning people who try to help, whose efforts are often futile. A bleak book, but a portrait truly drawn, with rays of hope, well worth reading.

  • Swetlana Nikolov-Drenovski
    2018-11-20 06:35

    Da ich großer Fan von Harry Potter und Rowling bin, wollte ich mir natürlich auch ihr neues Buch nicht entgehen lassen. Leider war ich etwas enttäuscht. Die Handlung entwickelt sich so unglaublich langsam, dass man ziemliche Geduld haben muss. Und die vielen handelnden Personen zu unterscheiden dauert auch ein Weilchen. Erst im letzten Drittel wird es dann mal etwas interessanter und spannender. Das Einzige, das mich bis zu diesem interessanteren letzten Drittel durchhalten ließ ist die Schreibweise, die ich an Rowling extrem liebe und die Gott sei Dank hier auch genauso toll ist.

  • fantatheo
    2018-11-15 05:31

    Man sollte nicht mit der Erwartung an dieses Buch gehen, dass es einem gefallen muss, wenn einem Harry Potter gefällt. Dieses Buch richtet sich an eine andere Art von Leser. Ich lese hauptsächlich Fantasy-Bücher und habe dieses Buch in erster Linie aus Neugierde gekauft. Deshalb hatte es von Anfang an kaum eine Chance, mir so gut zu gefallen wie Harry Potter, aber trotzdem wollte ich an jeder Stelle weiterlesen.Es gibt viele verschiede Erzählperspektiven und keine eindeutige Hauptperson. Es werden einem keine Wertungen der Charaktere vorgegeben, sondern man muss sich selbst seine Meinungen bilden. Wenn man versuchen würde, die Charaktere in ein typisches gut/böse-Schema einzuordnen (was nicht sinnvoll wäre), hätte man wahrscheinlich Schwierigkeiten, die "gute" Seite zu füllen.Das Ende finde ich gut gelungen. Manche der Erzählstränge enden tragisch und manche enden eher positiv oder bieten zumindest einen Hoffnungeschimmer. So hält es sich gut die Waage. Ein Happy End hätte zu dem Rest des Buches nicht gepasst, aber es hinterlässt einen auch nicht in einer völlig depressiven Stimmung.Das Buch ist keine Mainsream-Unterhaltung, sondern eher ein Buch zum Nachdenken in realistischem Stil ohne Beschönigungen. Ich persönlich fand es interessant zu lesen, obwohl es nicht mein Genre ist.

  • Paul Tharagonnet
    2018-11-17 08:00

    I bought this as I had read most of the Harry Potters and enjoyed the creativity of the books. Not the kind of book that I would normally buy, I usually buy thrillers. But somehow it was written compellingly, I just had to keep dipping in till it was finished. I saw other critics had written that it was too descriptive, this was for me not the case, I could picture the characters and the settings, from her prose beautifully. I thoroughly enjoyed the book and don't regret buying something different to my normal habits.

  • Siz
    2018-12-12 01:55

    Auf die Empfehlung einer Freundin hin habe ich mir das Buch gekauft. Mrs. Rowling kann einfach schreiben, anders kann ich es nicht ausdrücken. Die Geschichte mag einigen langatmig und oft verwirrend vorkommen (sehr viele Figuren kommen darin vor), aber mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Wenn man - ich nenn es mal "Milieustudien" mag, dann ist es genau das richtige Buch. Wer Action o.ä. sucht, ist bei The casual vacancy falsch beraten.