Read DC COMICS BATMAN PREMIUM # 81 - BATMAN - NOEL SC (Panini 2012) (DC Comics , Batman) by Panini Comics Online

dc-comics-batman-premium-81-batman-noel-sc-panini-2012-dc-comics-batman

Seiten 116Format SoftcoverOriginal Storys Batman NoHCAutor Autor Zeichner Lee Bermejo Inspiriert von Charles Dickens zeitloser Geschichte ber den Geist der Weihnacht schuf Ausnahmek nstler Lee Bermejo in seiner atemberaubenden Graphic Novel eine v llig eigene Interpretation des Dunklen Ritters und seiner Widersacher Mit Catwoman, Superman, Joker und vielen anderen...

Title : DC COMICS BATMAN PREMIUM # 81 - BATMAN - NOEL SC (Panini 2012) (DC Comics , Batman)
Author :
Rating :
ISBN : B009M5QRHO
ISBN13 : -
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Panini Verlag 2012
Number of Pages : 301 Pages
File Size : 666 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

DC COMICS BATMAN PREMIUM # 81 - BATMAN - NOEL SC (Panini 2012) (DC Comics , Batman) Reviews

  • Udo Erhart
    2019-04-13 04:39

    "Batman Noël" wurde von Lee Bermejo geschrieben und gezeichnet, der in Jim Lees Wildstorm-Studio angelernt wurde. Und ihm ist mit dieser Adaption von Charles Dickens' "Weihnachtsgeschichte" im Batman-Kosmos ein wahres Meisterwerk gelungen. Okay, die Transportation des Dickens-Figurenensembles in die Comic-Welt ist nicht neu. Bekanntestes Beispiel dafür ist Onkel Dagobert, der im Original ja Scrooge McDuck heißt, und für den sich Carl Barks auch von Dickens' Weihnachtsgeschichte hat inspirieren lassen.Diesmal mimt ein gealterter Batman den nagativ gestimmten Scrooge. Verbittert und verbissen verfolgt er Schurken auch am heiligen Abend. Dabei erscheinen ihm nicht direkt drei Geister (wie im Original), aber immerhin Catwoman, Superman und zuletzt der Joker. Und all diese Erscheinungen führen zu einer Läuterung und Neuorientierung beim Dunklen Ritter...Das Mash-Up von Weihnachtsgeschichte und Batman-Story gelingt erstaunlich gut. Bermejo bleibt einerseits nah an der Dickens'schen Vorlage, ist aber auch dem DC-Figuren-Ensemble treu. "Batman Noël" ist somit eine Freude zu lesen. Das Artwork ist atemberaubend ausgefallen (obwohl mich Bermejos Arbeiten für Stephen Kings "The Stand"-Comics bisher noch nicht vom Hocker gerissen hatten), die Kolorierung wirkt beinahe dreidimensional. Dem band ist ein überschwängliches Vorwort von Jim Lee vorangestellt, am Schluss gibt es einen kleinen Skizzenteil mit Erläuterungen des Zeichners und Autoren. Besonders gut gefallen hat mir übrigens ein Splash-Panel in dem Joker wie in der bekannten The-Shining-Szene von Kubrick durch den Türspalt linst. Somit ist diese Bild nicht nur eine Hommage an die King-Verfilmung, sondern gleich auch noch an Jack Nicholson, der ja für Tim Burton einst den Joker mimte - so schließt sich für mich als Langzeitfan ein Kreis).Allerdings ist die deutsche Ausgabe erstaunlich mangelhaft. Bei dieser auf 444 Stück limitierten Hardcover-Ausgabe mit Alternativ-Cover muss ich enttäuscht feststellen, dass es sich beim Cover-Motiv leider nur um ein Panel aus dem Comic handelt, somit fehlt der limitierten Ausgabe die Cover-Illustration komplett (auch das rückseitige Motiv ist lediglich eine schwarzweiße Version eines Splash-Panels aus dem Innenteil). Auch sind erstaunlich viele Satzfehler in dem Band zu finden. Da wird beispielsweise aus "Angst" Agnst, und zwei drei Worte fehlen ganz, was wiederum der Grammatik abträglich ist.Trotz dieser Kritikpunkte von mir mit fünf von fünf Weihnachtssternen eine klare Kauf- und Leseempfehlung sowohl für Dickens- als auch Comic-Fans. Allerdings reicht in meinen Augen hier die Paperback-Ausgabe, da sie wenigstens alle Illustrationen von Lee Bermejo enthält. Auch als Weihnachtgeschenk für Comic-Fans zu empfehlen.