Read Wenn ich eine Frau wäre: Erweiterte Neuausgabe by Sarah Bosetti Online

wenn-ich-eine-frau-wre-erweiterte-neuausgabe

Sarah Bosetti ist eine Frau, die ein Buch geschrieben hat, in dem es nicht um Frauen geht Schlielich kann es nicht immer nur um Frauen gehen Ab und zu muss es auch um schuppige Bankangestellte und Gebraucht Toupets gehen, um Kurt Cobain und die Dorfltesten Berlins Und um Ulf.Nein, in diesem Buch geht es nicht um jene viel besungenen kleinen Unterschiede zwischen Mnnern und Frauen Es geht um die monstrsen Kluften zwischen Michelinweibchen, knautschigen Omas und Sparkasseninsassen Kluften, die sich mit Pftzen aus Selbstmitleid fllen, in denen Berliner Knstler ihr tglich Bad nehmen und nach ihrem tglich Brot angeln.Sarah Bosetti erzhlt, was man tun kann, um sich in einer solchen Pftze ber Wasser zu halten und den Widrigkeiten des Grostadtlebens mit elegantem Hftschwung auszuweichen Als Begleiter stehen der Protagonistin eine satte Portion Ironie und ein Hund zur Seite Und natrlich Ulf, der alles hat, was ein guter Mann braucht berbordende Kreativitt, bedingungslose Hingabe und einunddreiig Brusthaare.Wenn ich eine Frau wre ist eine bissig absurde Grostadtgeschichte, prall gefllt mitKloschsselromantik und Selbstironie Schnell, witzig und im Kern bitterbse Also doch irgendwie ein bisschen wie eine Frau....

Title : Wenn ich eine Frau wäre: Erweiterte Neuausgabe
Author :
Rating :
ISBN : B00M1W1TS2
ISBN13 : -
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Satyr Verlag 28 Juli 2014
Number of Pages : 277 Pages
File Size : 899 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Wenn ich eine Frau wäre: Erweiterte Neuausgabe Reviews

  • rpe
    2019-04-24 07:53

    Eine Sammlung locker verknüpfter Episoden aus dem Leben der sich knapp über Wasser haltenden Ich-Erzählerin. Gut geschrieben, von banal bis urkomisch. Vielleicht ein wenig ermüdend, wenn man zuviel davon direkt nacheinander liest.Insgesamt macht man sicher nichts falsch, wenn man dieses Buch kauft. Gute, leichte Unterhaltung und ein paar "Aha" Effekte.

  • KlausF
    2019-05-19 07:33

    Ich kannte Sarah Bosetti bisher nur als brilliante lesebühnen-vorleserin, meine Erwartungen an dieses Buch waren entsprechend hoch und sie sind nicht enttäuscht worden. Die autorin zeichnet zwei rührend komische protagonisten, die Geschichten sind zum Tränen lachen und haben trotzdem eine Tiefe von der jeder Comedian nur träumt. Unbedingte Kaufempfehlung!

  • shopper
    2019-04-27 01:34

    Das Buch hätte nur dann besser sein können, wenn Sarah es mir persönlich vorgelesen hätte ;-) Unglaublich lustig, ich hoffe sie findet neben ihren Slam-Touren noch die Zeit, weiter Bücher zu schreiben! 5 Sterne!

  • juli76
    2019-04-28 05:58

    Humorvoll, intelligent, mitten aus dem Leben und auf des Nagels Kopf - was wollen wir mehr?! Es gefällt erfahrungsgemäß Frauen wie Männern und kam als Geschenk immer extrem gut an.... Die CD von Daniel Hoth "Ein Meer voll Nimmermehr" gleich dazu legen und Begeisterung ernten.

  • Susan Glaß
    2019-05-03 00:32

    liebe sarah, dein buch ist dir gut gelungen und so konnte ich auch meine familie auf langweiligen familienfesten zum lachen bringen:) mach weiter so! ich freu mich auf ein nächstes buch von dir;)

  • BeeK
    2019-05-06 05:00

    Ich habe das Buch "Ich bin hübsch..." von Sarah Bosettu zuerst gelesen und fand es absolut toll. Sehr lustig und so manche Bemerkung brachte einen zum Nachdenken. Ich dachte dieses hier käme im Ansatz an den Humor des anderen Buches ran; allerdings bin ich sehr enttäuscht! Die Wortwahl ist derbe und eher ekelhaft und es ist überhaupt nicht witzig. Es langweilt und die Gespräche zwischen Ulf und ihr Sind langweilig uns völlig stupide. Keine Empfehlung von mir.

  • Uli
    2019-05-13 04:47

    Rot ist nicht nur die Farbe eines landläufigen Kreditinstituts, sondern auch die Farbe der Liebe und die des Erstlingswerks von Sarah Bosetti. Nun ja, in 'Wenn ich eine Frau wäre' geht es tatsächlich ein bisschen um Liebe - aber auch um wutentbrannte Sparkassenkunden, knautschige Omis und widerwärtige Monster im eigenen Bett. Mit kühlem bis bitterbösem Humor werden die Belanglosigkeiten des Pärchen-Alltags vom Künstlerpaar Ulf und Sarah in kleinen Episoden treffsicher pointiert, Klischeegeschichten aus Pubertät und Post-Pubertät verarbeitet oder einfach nur lang gehegte Phantasien ausgelebt 'immer umweht von Berliner Großstadtluft oder auch mal von brandenburgischem Landmief.Auch die ordentliche Portion Performancekunst darf natürlich in einer Geschichte, die in Berlin spielt, nicht fehlen. In diesem Buch ist jedoch das selbstironische Augenzwinkern nicht zu überlesen. Seinen Höhepunkt findet die Geschichte zwischen Tischtennis-Saufen und Haare-Halten im Kapitel 'Der Duft einer brechenden Rose': Die aufkommende Kloschüsselromantik treibt dem sensiblen Leser (mir) Tränen in die Augen. Denn wir alle wissen insgeheim, dass Liebe auch mal ein bisschen streng riechen muss 'ob nach zahnbürstenloser Nacht oder nach Erbrochenem.Jeder Mann, der Frauen manchmal etwas sonderbar findet (also jeder) sollte dieses Buch lesen, um zu verstehen, welche Nichtigkeit sich teilweise hinter den weiblichen Eigenarten verbirgt. Wenn Sarah Bosetti keine Frau ist, dann ist sie in jedem Fall ein Frauenversteher.Weder pathetische Betroffenheitslyrik noch schleimiges Groschenromangeschwafel füllen die gut 118 Seiten. Es ist einfach ein fluffiges, rotes Buch. Sarah macht dem so genannten Ernst des Lebens mit Leichtigkeit den Gar aus: Alle Lebenslagen - auch die schwierigen - werden relativiert und die Welt erscheint als großer Abenteuerspielplatz mit viel Raum für Gebraucht-Toupets, Möbel-Tetris und Trips ins Supermarktkassen-Nirvana.Die gefürchtete Utopie einer Welt voller Michelinmännchen und -weibchen, die sich nur durch die ständige 'Findest du mich etwa fett?'-Fragerei der weiblichen Artgenossen unterscheiden, wird in jedem Fall nicht eintreffen, solange es noch Frauen wie Sarah Bosetti gibt. Wer wissen will, welch multiple Persönlichkeit sich hinter dem Synonym für uniformierte Höflichkeit 'Herr P. Immeldorn' verbirgt, sollte dieses Buch dringend kaufen...

  • carcharocles
    2019-04-20 02:43

    ne kollegin lieh mir das buch und ich kämpfte mich durch. dachte lang,es wäre das debut einer talentlosen 16jährigen- bis ich dann zum klappentext kam. da stand,das mädel hätte schon erfahrung mit der literatur..handlung findet quasi nicht statt. ein schluffipäärchen nervt durch sich wiederholende,pseudowitzige dialoge und sinnlose handlungen.fr. bosetti versucht,ununterbrochen und angestrengt lustig zu sein und liefert am ende ein dahingeschludertes verkrampftes werk ab,daß es mich sogar bei ner zugfahrt anöden würdewenn sie den prototyp der neuen comedygeneration bzw humoristischen schriftstellerin darstellt- na dann gute nacht!