Read Du, ich und die Farben des Lebens by Noa C. Walker Online

du-ich-und-die-farben-des-lebens

Janica hat frh im Leben gelernt, jeden Tag als ein Geschenk anzusehen, ihn zu feiern und zu genieen Mit ihrer besonderen und lebensbejahenden Art zieht sie Thomas in ihren Bann und erffnet dem verschlossenen jungen Mann einen ganz neuen Blick auf die Schnheiten und die verschiedenen Farben des Lebens Thomas verliebt sich bis ber beide Ohren in die starke junge Frau, wird ein Teil ihres quirlig verrckten Freundeskreises und ihrer liebevollen Familie Doch schon bald trifft die beiden das Schicksal mit voller Wucht Eine bewegende, hoffnungsfrohe Geschichte ber die Kraft der Liebe und ein vom Glck erflltes Leben....

Title : Du, ich und die Farben des Lebens
Author :
Rating :
ISBN : B0163ABTWI
ISBN13 : -
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Tinte Feder 8 Dezember 2015
Number of Pages : 568 Pages
File Size : 998 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Du, ich und die Farben des Lebens Reviews

  • Eileen
    2019-04-24 20:48

    Eine sehr schöne Geschichte. Toll fand ich das sowohl Krankheit und Tod, sowie auch der Personalmangel in der Pflege mit eingebunden wurde. Der Tod wurde nicht als bösartiger vor angst triefendes etwas beschrieben, nein es wurde Mut gemacht und dieses schön ausgelegt. Genau so sollte es sein. Der Tod gehört zum Leben und sollte von allen genauso wie eine schlimme Krankheit als diese angenommen und akzeptiert werden. Ich hab das Buch gerne gelesen. Danke

  • Caren Lückel
    2019-05-18 20:48

    Janica strotzt vor Lebensfreude, obwohl - oder gerade, weil? - sie als Kind eine schwere Krebserkrankung besiegt hat. Auf Umwegen lernt sie Thomas kennen, der auch einen Schicksalsschlag zu verarbeiten hat. Er kommt nicht gut mit dem Tod seiner Eltern klar, zieht sich zurück. Er möchte keine neue Freundschaft, geschweige denn eine Liebesbeziehung anfangen. Die beiden werden ein Paar, alles ist gut. Bis das Schicksal mit aller Härte zuschlägt....Noa C. Walker hat mit 'Du, ich und die Farben des Lebens' einen wunderbaren, sehr berührenden Roman geschrieben. Der Leser erfährt eine emotionale Achterbahnfahrt! Von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt ist alles dabei. Und in allen Situationen fühlt man sich, als wäre man mittendrin. Ich habe in einem Kapitel Tränen gelacht, im nächsten geweint.Die Protagonisten sehr sympathisch und so authentisch beschrieben, dass man sie persönlich zu kennen meint.Die beiden Hauptfiguren, Janica und Thomas, sind sehr unterschiedlich. Sie machen sich gegenseitig Mut. Vor allem Thomas profitiert von Janica, die dem Leben in allen, auch den allerschlimmsten Situationen etwas Positives abgewinnen kann. Bei hrer ehrenamtlichen Arbeit im Kinderhospiz gibt sie Hoffnung und Liebe - und bekommt sie zurück.Besonders gut gefallen hat mir Noa C. Walkers Schreibstil: Dinge, Orte, Personen, Handlungen und Farben sind so wunderbar und einfühlsam beschrieben, man ist vom ersten Satz an mittendrin.Vieles ging mir beim Lesen sehr nah - es ist ratsam, immer Taschentücher griffbereit zu haben.Wer einen Liebesroman mit Happyend erwartet, der ist hier falsch. 'Du, ich und die Farben des Lebens' ist ein tiefgreifendes, emotionales, trauriges, aber auch Hoffnung machendes Buch. Absolute Leseempfehlung!

  • Grüne Maus
    2019-04-24 22:28

    Das Buch hat mich völlig gefangen genommen und sehr beeindruckt. Es stehen so viele Botschaften zwischen den Zeilen und sie zeigen, wie man den Augenblick und das Leben genießen kann.Ich kann mich den Meinungen, dass einige Passagen und Beschreibungen zu langweilig sind, keineswegs anschließen - ganz im Gegenteil!Das Buch ist zwar traurig, zeigt aber auch eindrucksvolle Weise, was im Leben lebens- und liebenswert ist.Es zählt zu meinen absoluten Lieblingsbüchern.

  • Delena
    2019-05-02 21:30

    Janica sprüht vor Lebenslust. Sie trägt bunte Kleidung, beschreibt ihre Umwelt in den schillernsten Farben und geniesst das Leben.Auf einem Ausflug mit ihrem Hund Balou sieht sie einen Mann auf dem Geländer einer Brücke stehen. Sie spricht ihn an und bringt ihn dazu, sein Vorhaben aufzugeben. Als sie Steffen zuhause abliefert, lernt Janica seinen Bruder Thomas kennen..."Du, ich und die Farben des Lebens" ist ein Roman, der mich sehr bewegt hat.Janica erhält als Kind eine erschütternde Diagnose. Sie überwindet die Krankheit und beginnt das Leben in all seiner Vielfalt zu leben. Als jetzt junge Frau lernt sie durch den potenziellen Selbstmörder Steffen seinen Bruder Thomas kennen und verliebt sich. Thomas ist Lehrer, zurückhaltend, leicht farblos und lebt ziemlich zurückgezogen. Janica überschüttet ihn mit Lebensfreude und zeigt ihm die Farben ihrer Welt.Durch ihre Tätigkeit in einem Kinderhospiz sieht Thomas, wieviel Stärke und Lebensmut Menschen besitzen, die keine lange Lebenserwartung mehr haben.Als Janica eine erschütternde Diagnose erhält, verändert sich alles.Noa C. Walker versteht es mit einfühlsamen Worten, die furchtbare Krankheit von Janica in all ihren Folgen zu beschreiben. Janica verliert nie ihren Lebensmut, Thomas ist an ihrer Seite und zusammen erleben sie eine wunderschöne intensive Zeit. Der inzwischen gemeinsame Freundeskreis unterstützt die Beiden auf ihrem Weg.Für mich persönlich war das Buch nicht leicht zu lesen. Die heiteren Passagen habe ich sehr genossen, während der traurigen Abschnitte sehr mitgelitten.Ich werde dieses Buch auf jeden Fall erneut zur Hand nehmen, weil es alle Arten von Gefühlen anspricht. Die Autorin hat alle Emotionen in einer wunderbaren Weise und einem schönen Schreibstil miteinander vereint. Vielen Dank für dieses wunderbare Buch.

  • Martina
    2019-05-09 18:27

    Die Autorin zieht den Leser von der ersten Seite an in den Bann der Geschichte. Die lebensfrohe Janica ist ungeheuer empathisch und schaut ihren Mitmenschen direkt ins Herz. Sie erkennt und genießt die kleinen Freuden, was insbesondere durch ihre Kennzeichnung der Farben zum Ausdruck kommt. Das Gelb ist nicht einfach "hellgelb", nein es ist "Vanillemilchshakegelb" - nur ein Beispiel von vielen. Damit erinnert sich Janica an die schönen Momente ihres Lebens. Eine Idee, an der wir uns ein Beispiel nehmen können.Die anderen Protagonisten sind ebenfalls sympathisch und detailliert beschrieben. Ein Freundeskreis, der trotz der individuellen Charaktere und den unterschiedlichen Problemen fest zusammenhält, auch und gerade in schweren Zeiten.Jedes Kapitel dieses Buches ist emotional, mal die schönen und glücklichen Seiten des Lebens, mal die schweren und traurigen. Der Autorin gelingt es, diese wunderbare Liebesgeschichte, die durch den Krebs beendet wird, auf eine bewegende und hoffnung gebende Weise darzustellen, ohne kitschig zu werden.Das Cover ist in fröhlichen Farben gehalten, pastellig, einfach schön.Noa C. Walker hat ein berührendes Buch geschrieben, dem ich viele Leser wünsche.