Read Here I Am: A Novel by Jonathan Safran Foer Online

here-i-am-a-novel

Instant New York Times BestsellerA New York Times Notable Book of 2016A Time Magazine Top 10 Novel of 2016A Times Literary Supplement Best Book of 2016Dazzling A profound novel about the claims of identity, history, family, and the burdens of a broken world Maureen Corrigan, NPRs Fresh Air In the book of Genesis, when God calls out, Abraham before ordering him to sacrifice his son, Isaac, Abraham responds, Here I am Later, when Isaac calls out, My father before asking him why there is no animal to slaughter, Abraham responds, Here I am.How do we fulfill our conflicting duties as father, husband, and son wife and mother child and adult Jew and American How can we claim our own identities when our lives are linked so closely to others These are the questions at the heart of Jonathan Safran Foers first novel in eleven yearsa work of extraordinary scope and heartbreaking intimacy.Unfolding over four tumultuous weeks in present day Washington, D.C., Here I Am is the story of a fracturing family in a moment of crisis As Jacob and Julia Bloch and their three sons are forced to confront the distances between the lives they think they want and the lives they are living, a catastrophic earthquake sets in motion a quickly escalating conflict in the Middle East At stake is the meaning of homeand the fundamental question of how much aliveness one can bear.Showcasing the same high energy inventiveness, hilarious irreverence, and emotional urgency that readers loved in his earlier work, Here I Am is Foers most searching, hard hitting, and grandly entertaining novel yet It not only confirms Foers stature as a dazzling literary talent but reveals a novelist who has fully come into his own as one of our most important writers....

Title : Here I Am: A Novel
Author :
Rating :
ISBN : B01BSNFR64
ISBN13 : -
Format Type : Hardcover
Language : Englisch
Publisher : Farrar, Straus and Giroux 6 September 2016
Number of Pages : 477 Pages
File Size : 662 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Here I Am: A Novel Reviews

  • G. S.
    2019-02-24 23:39

    Israel ist wie nie zuvor von der Zerstörung bedroht und das sich ankündigenden Ende der Ehe der Eltern ist nur eines der Probleme, mit dem die Familie Bloch zu kämpfen hat - doch diese großen Ereignisse sind nicht das, was Here I Am zu der Lektüre machen, die einen all die Tränen vergießen lassen, die eigentlich für das eigene Leben bestimmt wären - wenn man es denn als Buch lesen könnte.Es sind die scheinbar kleinen Momente und Emotionen im Alltag einer Familie, deren Beschreibung Foer so gut gelingt, das man selber zum Familienmitglied wird; Mitglied einer liberalen, jüdischstämmigen Mittelschichts-Familie in Washington DC. Diese Parameter sind aber letztendlich egal, denn die wirklich interessanten Themen sind die, die über Religion, Kultur oder Milieu hinausgehen, und die sind überall und immer für alle Familien, egal wo auf der Welt, die gleichen: Liebe, Hass, Angst, Freude, Trauer, Abhängigkeit, Freiheitsdrang, Stolz, Scham - diese Liste ließe sich so lange fortsetzen, bis man wieder bei Liebe ankommt. Oder eben bei Hass.Jacob, der als Vater im Zentrum der Erzählung steht, ist nicht nur nicht der, der er sein will, sondern weiß noch nicht mal, wer er sein will. Diese große Ratlosigkeit dem eigenen Ich gegenüber, die doch eigentlich jedem menschlichen Wesen innewohnt, wobei lediglich die Erscheinungsformen variieren zwischen Narzissmus und Selbstaufgabe, wird in dem Netz aus Jacobs Verbindungen zu seinen Familienmitgliedern manchmal gelindert und noch öfter verstärkt. So oder so erlaubt der Kontext der Familie ihm aber gar nicht, das indifferente Selbst wirklich zu leben, das er meint, zu haben, genauso wenig wie er im Nah-Ostkonflikt neutral bleiben kann, dem er sich in der ein oder anderen Weiße stellen muss. Seine Handlungen zeichnen für den Leser das Bild von dem, der er ist - ein Wille zum sein ist hierfür gar nicht nötig. Und das macht Jacob Bloch für mich zu mehr als einer Romanfigur - er wird zum Inbegriff meines Lebens als Suche - scheinbar. Die Suche ist nämlich immer nur für mich selbst eine Suche:Während ich noch meine zu suchen, handle ich fast permanent. Jedes über den Kopf streicheln, jedes gesprochene Wort, jeder Blick, selbst die Gedanken, die meine Gegenüber im Leben, egal ob es die eigenen Eltern, Kinder oder Lebenspartner sind, in meinem Kopf richtiger oder falscher Weiße vermuten, haben Folgen.Auch Jacob handelt (unfreiwillig) permanent und mit trotz seiner Unentschlossenheit erstaunlicher Wucht: als Vater seiner Söhne, als Mann und Exmann seiner Frau, als Sohn seines Vaters und Enkels seines Großvaters.So entsteht dieses Bild von ihm und seiner Familie, das mich am Ende vor die Frage stellt, warum das Leben trotz aller scheinbaren Beliebigkeit zwischen Abspülen und Mails checken doch vor allem eins ist: So krass.Oder mit Casper ausgedrückt: „Der Sinn des Lebens ist Leben“ - das wars.

  • Kokosnuss
    2019-03-05 15:59

    Das Leben tut halt manchmal weh. Genau das wird einem mit diesem Buch nochmal bewusst gemacht. Kann man mögen oder nicht. Ich mochte es sehr!Die Personen sind extrem feinfühlig beschrieben, so dass man eigentlich bei jedem merkt, wie sehr er mit seiner eigenen Geschichte beschäftigt ist und sich dabei auch noch mit den Geschichten anderer verwoben ist. Man ist halt nie wirklich nur für sich verantwortlich.Trotz der vermeintlichen Schwere ist das Buch übrigens wirklich humorvoll geschrieben. Ich habe viel gelacht!

  • Zöe
    2019-02-26 22:52

    Between any two beings there is a unique, uncrossable distance, an unendurable sanctuary. Sometimes it takes the shape of aloneness. Sometimes it takes the shape of love. As this quote in the book, it defines the book as well. Wonderful masterpiece.

  • Amazon Kunde
    2019-03-21 22:34

    After "Everything is Illuminated" and "Extremely Loud and Incredibly Close" I was really looking forward to Foer's new novel and wasn't disappointed. A very intimate story of a family breaking apart but in the end I felt like everybody found something that made them happy. I could really relate to the characters and the surrounding plot taught me a lot about Judaism and Israeli history.

  • Amazon Customer
    2019-03-19 18:55

    Emotional, mit tiefen Einblicken in das Seelenleben der Protagonisten.Eine Geschichte des Scheiterns, auf mehreren Ebenen. Anrührend geschrieben, mit kleinen Ausflügen in den Prozess des Erwachsenwerdens. Leider bleibt das Scheitern das bestimmende Element des Buches, dem Protagonisten wird auf seinem Lebensweg wenig bis gar kein Seelenfrieden gegönnt. Wer mit einem mulmigen Gefühl, das nach dem Lesen anhält, eine Geschichte voll und ganz erleben möchte, ist hier richtig. Allen anderen empfehle ich, lieber etwas anderes zu lesen.

  • Princesa
    2019-02-23 17:48

    Toll für alle Leute, die Einblicke in der Seelenleeben anderer Menschen mögen. Teilweise sehr witzig und auf jeden Fall SEHR gut geschrieben.

  • Dominik
    2019-03-20 23:33

    Mit Sicherheit eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Die ungeschönte Präzision und Authentizität, in der der Autor Beziehungen auseinandernimmt und Selbsttäuschungen entlarvt, hat mir an manchen Stellen die Augen geöffnet, mich an anderen zum Lachen gebracht, noch öfter aber zum Weinen. Traum!

  • None.
    2019-03-05 15:58

    Gorgeously written and hard to put down, despite a plot that normally holds no interest for me. Foer's way with words keeps you coming back for more and involves you in the scenes.