Read Tod und Schatten: Der erste Fall für Quint und Leidtner (Marek-Quint-Trilogie) by Ole R. Börgdahl Online

tod-und-schatten-der-erste-fall-fr-quint-und-leidtner-marek-quint-trilogie

Samstagabend Ein unbekannter Toter und eine schwerverletzte Frau in einem Reisebro in Berlin Friedenau Auftragskiller oder Beziehungsdrama Spurensicherung und Gerichtsmedizin liefern keine plausiblen Ergebnisse Warum kann sich die einzige Zeugin an nichts erinnern Warum verstrickt sie sich in Widersprche Dem unerfahrenen Kriminalkommissar Marek Quint sitzt die Zeit im Nacken Er braucht schnelle Ergebnisse, damit ihm der neue Mordfall nicht wieder entzogen wird Und er muss seinen Kollegen Kriminaloberkommissar Thomas Leidtner mitreien, der lngst keine Chance mehr fr ihr ungleiches Ermittlerteam sieht Doch die beiden Kommissare finden wieder zueinander, als der Fall eine ungeahnte Wendung nimmt....

Title : Tod und Schatten: Der erste Fall für Quint und Leidtner (Marek-Quint-Trilogie)
Author :
Rating :
ISBN : B01MSHJU7B
ISBN13 : -
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : neobooks 31 Oktober 2016
Number of Pages : 160 Pages
File Size : 989 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Tod und Schatten: Der erste Fall für Quint und Leidtner (Marek-Quint-Trilogie) Reviews

  • Juno Dean
    2019-06-03 10:56

    Wie kam ich zu diesem Buch?Durch eine Leserunde wurde ich auf den Autor aufmerksam. Ich habe bereits einige Bücher von Ole Börgdahl gelesen.Um was geht’s?Auf den Inhalt gehe ich an dieser Stelle nicht ein, den Klappentext könnt ihr ja selbst lesen und eine Zusammenfassung des Buches muss ja nun nicht in die Rezension. Die Story ist logisch und kann durchaus so passiert sein, ist spannend aufgebaut und hatte einige für mich überraschende Wendungen.Wie ist es geschrieben?Es handelt sich um den 1. Teil einer Reihe und ich war gleich angefixt und will wissen, wie es weiter geht, zumal der Fall nicht vollständig aufgeklärt wird.Der Schreibstil ist teilweise etwas abgehackt, aber zügig zu lesen, der Ausdruck ist leicht zu verstehen.Sehr gut gefällt mir, dass die Erzählperspektive wechselt, so bekommt man sehr viel aus verschiedenen Sichtweisen mit.Wer spielt mit?Die Charaktere und Gegebenheiten konnte ich mir sehr gut vorstellen, ich habe mitgefiebert und mitgelitten. Kriminalkommissar Marek wirkt anfangs echt unfähig und hilflos, Ermittler Thomas einfach nur unsympathisch.Wie steht es mit der Fehlerquote?In meiner Ausgabe befinden sich noch viele Fehler. Mich stört sowas leider immer beim Lesen. Ein Korrektorat wäre äußerst empfehlenswert. Ein Lektorat ebenfalls, da Nichtigkeiten zu detailliert beschrieben und wichtige Aspekte nur in Nebensätzen erwähnt werden.Mein Fazit?Das Buch hat mir ganz gut gefallen, somit erhält es von mir 4 von 5 Sternchen. Es wird nicht das letzte Buch des Autors sein, das ich lese, der Fall ist ja noch nicht aufgeklärt.

  • Asta Toril
    2019-06-10 16:56

    Für Krimifreunde, die Spaß an Kollegenscharmünzel haben und an der reinen Aufklärungsarbeit von Mordfällen, die etwas unerklärlich sind in welchen Bereich sie fallen, eine spannende Angelegenheit. Ein recht aufregender Schluss, der eigentlich einer Fortsetzung bedarf.

  • Helmut Vondung
    2019-06-11 09:53

    Pünktliche Lieferung, ein hervorragender Zustand, klasse Verpackung. Die Leistung entspricht nicht ganz meinen Vorstellungen, ist jedoch durch den Preis gerechtfertigt.

  • Angélique Sa
    2019-05-17 15:41

    *Inhalt*Berlin, Samstagabend: Der unerfahrenen Kriminalkommissar Marek Quint wird zu einem Tatort gerufen. In einem Reisebüro liegt eine unbekannte Leiche und im Keller dieses Hauses findet Quint eine verletzte Frau, die sich an nichts erinnert.Was ist hier geschehen? Wie hängen die beiden Taten zusammen? Zusammen mit seinem Kollegen Kriminaloberkommissar Thomas Leidtner will Marek Quint schnelle Ergebnisse liefern, denn sonst wird ihnen der Fall entzogen. Doch die beiden haben mit der Zusammenarbeit Schwierigkeiten.Können die beiden den Fall lösen? Wird aus ihnen noch ein Team?*Meine Meinung*"Tod und Schatten" von Ole R. Börgdahl ist der Auftakt zu einer neuen Krimi-Reihe. Der Schreibstil des Autors ist flüssig und auch spannend. Die Verwicklungen und die Wendungen des Falls sind teilweise gut beschrieben, aber sie lassen bei mir leider auch ziemlich viele Fragen offen.Mit den Protagonisten bin ich nicht so richtig warm geworden, auch wenn Quint und Leidtner langsam zusammenwachsen, haben sie keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen.*Fazit*Ein solider Krimi mit Potential nach oben, ich werde den zweiten Teil auf jeden Fall lesen, vielleicht werden dann meine offenen Fragen beantwortet.

  • Baerbel82
    2019-05-25 11:41

    „Tod und Schatten“ ist der Auftakt einer neuen Krimi-Reihe von Ole R. Börgdahl. Die Geschichte spielt innerhalb einer Woche und ist in Berlin verortet. Worum geht es?Ein toter Mann und eine verletzte Frau, namens Claudia Witte, werden in einem Reisebüro entdeckt. Beide haben Schussverletzungen. Anscheinend waren Profis am Werk. Auch, wenn die anschließende Tatortreinigung nicht so ganz geklappt hat.Wer ist das Opfer? Lorenz Mittag, der Besitzer des Reisebüros, ist es wohl nicht. Denn der Tote ist deutlich jünger. Oder ist Mittag der Täter? Denn er ist spurlos verschwunden. Marek Quint, ein studierter Polizist, und Thomas Leidtner, ein „alter Hase“, ermitteln...Manch falsche Fährte wird begangen, überraschende Nebenwege tun sich auf und führen schließlich auf Umwegen zum Ziel. Viele Ebenen des organisierten Verbrechens und des Ermittlungsapparates werden berührt. Geheimdienstliche Aktivitäten sind im Spiel.Nichts ist wie es scheint. Niemand ist, wer er zu sein scheint. Marek sitzt in der Falle, er ist unfähig, Schuld von Unschuld zu unterscheiden, echte und falsche Identitäten verschwimmen vor seinen Augen, das Böse ist bedrohlich und faszinierend zugleich.Der Autor erzählt die hochkomplexe Geschichte in perfektem Tempo und mit stetig steigender Spannung bis zum überraschenden Ende. Und die Moral von der Geschicht? Die Schattenmächte, die Menschen, die die Fäden zogen, hätten keine andere Wahl, als alles zu vertuschen.Die Figurenzeichnung ist glaubhaft und durchdacht. Thomas ist mir sofort ans Herz gewachsen. Mit Marek bin ich dagegen bis zum Schluss nicht wirklich warm geworden. Nichtsdestotrotz eine sympathische Truppe, der ich gerne wieder über die Schulter schauen möchte.Fazit: Ein neues starkes Team. Krimi-Spannung aus Berlin!