Read Mit uns flog der Tod: Deutsche Jagdflieger im Einsatz by Ron Pauder Online

mit-uns-flog-der-tod-deutsche-jagdflieger-im-einsatz

Zwei deutsche Jagdflieger der Legion Condor, die mit ihren Me 109 den Flug einiger Transporter vom Typ Ju 52 sichern sollen, verlieren ber den Hhen der Sierra de Gredos die Gewalt ber ihre Maschinen Sie strzen ab, knnen sich jedoch mit den Fallschirmen retten und kmpfen sich schlielich durch unwirtliches Gelnde bis an den Tajo, der sich sdlich von Madrid hinzieht An diesem Fluss treffen sie zwar auf Gegner, gelangen schlielich aber doch noch zu den eigenen Stellungen und werden danach als Spione eingesetzt.Sie erkunden Plne der kommunistischen Interbrigaden, bermitteln sie und entgehen dabei nur knapp der Exekution.Nach dem Spanienkrieg treffen sich die beiden bei der Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg wieder und meinen, die Heimat msse in fremden Lndern verteidigt werden, ebenso wie man das heute jungen Menschen vorlgt, dass es die Freiheit sei, die es dort zu schtzen gelte.Die beiden Freunde sind nun mit den Stukas Ju 87 im stndigen Einsatz Von Nordfrankreich geht es zum Bombardement in den Kanal, sie verwsten den Hafen von Dover, ziehen weiter nrdlich ins Landesinnere von England, kmpfen spter auch mit der He 111 am nrdlichsten Teil der Ostfront und bekommen dann ihren letzten Befehl ....

Title : Mit uns flog der Tod: Deutsche Jagdflieger im Einsatz
Author :
Rating :
ISBN : B06WGT5HWR
ISBN13 : -
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : -
Number of Pages : 462 Pages
File Size : 893 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Mit uns flog der Tod: Deutsche Jagdflieger im Einsatz Reviews

  • weissblau
    2019-07-18 22:36

    Ich lese ja gerne Romane der militärischen Abenteuerliteratur. Es ist ein Roman und damit natürlich kein Sachbuch und trotzdem hält sich der Autor an die Fakten, beschreibt die Militärtechnik sowie die Kriegsschauplätze und lässt auch die Gefühlswelt nicht aus.Der Roman ist sehr spannend geschrieben. Gut finde ich, dass man als Leser durch die beiden Jagdflieger Kern und Fischer den zweiten Weltkrieg aus der Sicht von Soldaten erlebt, die damals direkt im Kampf waren.Ich habe das Buch, ohne es wegzulegen, durchgelesen!

  • Amazon Kunde
    2019-06-26 14:13

    Wer Abenteuerromane liebt, der sollte dieses Buch lesen!Ron Pauder beschreibt alles sehr spannend, hält sich dabei vor allem an Fakten, es spielt also nicht im Nirgendwo und er beschreibt auch die Flugzeugtechnik von damals.Was mir noch gefallen hat, war, dass er die Liebe nicht vergessen hatte - seine Helden sind nicht nur Kämpfer sondern auch Menschen!Buch kann ich sehr weiterempfehlen!

  • tctc
    2019-06-25 19:12

    Der spanische Bürgerkrieg als unbeholfen verfasstes Abenteuer - abgesehen von der historisch-politischen Fragwürdigkeit (unreflektiert) - bei dieser braunen Einmischung geht es kaum um Jagdfliegerei, sondern um den Einsatz von Sturzkampfbombern umgeschulter (??) Jagdpiloten. Sehr verzichtbar.

  • Peter Murth
    2019-07-04 17:35

    Finger weg von diesem Buch.Es ist völliger Schwachsinn. Es zu lesen reine Zeitverschwendung. Selten ist mir ein derart unsinnigen Buch in die Finger gekommen

  • Stefan R.
    2019-07-12 17:08

    Das Buch ist von vorne bis zum Ende spannend erzählt und logisch. Gerne mehr davon. Ein paar Infos über die Flugzeugtechnik wären nicht schlecht gewesen.

  • Ronald Kyas
    2019-06-25 18:07

    Was mir auffiel waren die zum Teil großen Sprünge in der Zeitschiene der Erzählung und die doch sehr eindeutigen rechtsradikalen Äusserungen der beschriebenen "Helden". Der Erzählungsstil ist sehr holprig geschrieben und nicht flüssig. Zudem sind einige Abschnitte über zerstörte Hauser und Wiederaufbau nicht mit der Zeit von 1933 bis 1945 in Einklang zu bringen. Wird da vielleicht die Zeit nach 1945 gleich mitverwurtstet? Also für mich einfach nur schlecht geschrieben, von jemanden der die Geschichte in der beschrieben Zeit wahrscheinlich nicht kennt und von seinem Opa dessen Heldengeschichten gehört und dann versucht hat diese in einem "Roman" umzusetzen. Zudem sind für mich Barkeeper in einem Etablissement im Berlin der dreißiger Jahre auch nicht vorstellbar.