Read Das Dritte Reich: Geschichte einer Diktatur by Ulrich Herbert Online

das-dritte-reich-geschichte-einer-diktatur

Dieses H rbuch bietet eine knappe Gesamtdarstellung des Dritten Reiches auf dem neuesten Forschungsstand Nach einer Analyse der Faktoren, die den Aufstieg des Nationalsozialismus und die Etablierung der Diktatur erm glicht haben, ist der gr ere Teil der Lesung den Jahren von 1939 bis 1945 gewidmet, in denen sich die deutsche Geschichte in eine europ ische und welthistorische Dimension ausweitet Klar und pr gnant im Urteil informiert Ulrich Herbert ber Hitlers Krieg gegen die Sowjetunion, die deutsche Besatzungsherrschaft in Europa und die Ermordung der europ ischen Juden....

Title : Das Dritte Reich: Geschichte einer Diktatur
Author :
Rating :
ISBN : B071D98J2K
ISBN13 : -
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Audiobuch Verlag OHG
Number of Pages : 392 Pages
File Size : 594 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Das Dritte Reich: Geschichte einer Diktatur Reviews

  • Glückspilz
    2019-03-23 15:18

    Das Dritte Reich auf so vielen Seiten zuammengefasst? Gelingt hier sehr gut, dient aber nur als grober Überblick. Der gelingt dem Autor aber sehr gut, wie ich finde und hebt sich durch einen leichten und flüssig zu lesenden Sprachstil ab, was das Verständnis eines der komplexesten Themen der Weltgeschichte fördert.

  • Genießer
    2019-04-16 16:11

    Dieses kurze Werk, dass alle Aspekte der NS-Herrschaft lebendig schildert ist bewunderswert, weil es niht nur in leicht verständlichem Deutsch geschrieben ist, sondern auch weil es sich bei aller gebotenen Ablehnung des mörderischen Regimes die Fakten, die es ausmachen, in den Vordergrund stellt. Der schmale Band solltebeim Abschluss seiner Schulzeit an jeden jungen Menschen verteilt werden.

  • Anja W-J
    2019-03-25 15:10

    sehr interessantes Buch, viele neue INfos für mich - ein sehr schneller Versand, alles top und bestens besser geht es nicht ,

  • Amazon Kunde
    2019-03-20 14:12

    Eine relativ knappe aber doch umfassende Darstellung, die äußerst lesenswert ist. Sehr erfreulich, mitseinen verschiedenen Facetten behandelt wird. Zu empfehlen.

  • Amazon Kunde
    2019-03-22 13:34

    Hervorragender Überblick mit den wichtigsten Daten, die man wissen muss, um die Geschehnisse zu verstehen. Wer dieses Buch liest, wird vor radikalem Denken gefeit sein.

  • M. Lehmann-Pape
    2019-03-31 14:08

    Wer die dicken Wälzer und die zigtausende von Seite der Literatur über das dritte Reich, seine Geschichte, seine Protagonisten, seine Folgen und allem anderen, was dazugehört, vor Augen hat, dem ist umgehend klar, dass dieser schmale Band nicht mehr als einen Überblick über die Geschichte des Dritten Reiches bieten kann. Und bieten will.Dies aber vollzieht Ulrich Herbert in souveräner Weise. Alle wesentlichen Etappen, die Wurzeln und (im Ansatz) die Folgen dieses „politischen Experiments“ der extremen Rechten, dass die Welt in ein zuvor nie gekanntes Chaos aus Blut und Zerstörung gestürzt hat, werden von Herbert verständlich und fundiert dargelegt.Die inneren Verbindungen zwischen Kaiserreich und Drittem Reich sind ebenso sorgsam in diesem schmalen Werk zu dargelegt, wie die Entwicklung der „Rechten“ in der Weimarer Zeit bis hin zur Machtergreifung Hitlers.Konsolidierung, Pogrome, umgehend beginnende Verfolgungen politische Gegner zunächst und Angehöriger des jüdischen Volkes, die klare Einschwenkung auf den (immer schon) geplanten Kriegskurs, die „Explosion der Gewalt“ (ein fast spannend zu nennendes Kapitel) bis hin zur „Volksgemeinschaft im Krieg“, dem Blick auf den „Widerstand“ und das „Ende“, all dies findet sich, dicht gedrückt, auf den knapp 125 Seiten des Buches.„Die Geschichte des dritten Reiches auf knappsten Raum darzustellen ist ein Wagnis“.Aber durchaus gelungen, wie man am Ende der Lektüre feststellt. Zumindest für den, der sich einen raschen, kompetenten Überblick verschaffen möchte, um dann an entsprechenden Stellen und Themen mit Hilfe der angegebenen Literatur mehr in die Tiefe vorzudringen. Dafür bedarf es dann natürlich weiter und ausführlicherer Quellen.Nicht zu unterschätzen ist der Wert dieses Bandes gerade in der gegenwärtigen Diskussion. Gerade Weil Herbert knapp, konzentriert und übersichtlich darstellt, kann dem Trend zu völligen Vereinfachungen in manchen öffentlichen Diskussionen mit diesem Werk leicht entgegengewirkt werden. Wer den Weg über Bände mit mehreren hundert Seiten scheut und auf der anderen Seite sich mit ein paar einfachen Schlagworten nicht zufriedengeben will, ist mit diesem Werk bestens gerüstet.Auch wenn Herbert naturgemäß eine umfassende Perspektive vernachlässigt (gezielt und klar im Vorwort angesprochen) und sich auf Hauptlinien und Hauptthesen der Rezeption konzentriert, stellt sich kaum ein „Mangel-Gefühl“ bei der Lektüre ein, vorausgesetzt, man möchte wirklich nur die reinen , äußeren Abläufe im Überblick vorliegen haben und nimmt die Interpretationen Herberts mehr am Rande wahr.Für die Absicht, die Herbert zu Grunde legt, ein gelungenes und informatives Kompendium zur Geschichte des Dritten Reiches.

  • Marino
    2019-04-06 12:22

    Dieses kleine Büchlein mit etwa 120 Seiten beinhaltet kurz gefasst aber sehr breit gerichtet die Geschichte des Dritten Reichs. Optimal um sich einen guten Gesamtüberblick zu verschaffen. Es ist als "Roman" gut lesbar und leicht verständlich geschrieben. Natürlich sind viele Dinge nur oberflächig behandelt; tiefere Informationen zu bestimmten Themen sind hier freilich nicht enthalten und müssen anders beschafft werden. Aber trotz der Kürze, was ja in der Buchreihe gewünscht ist, wurde an der Breite der Informationen nicht gespart. Der Autor beginnt mit dem Kaiserreich über den Ersten Weltkrieg bis zur Weimarer Republik und beschreibt hier kurz aber deutlich wo die Ursprünge der Katastrophe "Drittes Reich" lagen.Das Buch ist meiner Meinung nach für Einsteiger gut geeignet. Ich selbst habe es mit sehr vielen Vorkenntnissen gelesen und ich fand hier trotz der Kürze viele Infos die mir noch nicht geläufig waren, also sehe ich es nicht nur für Einsteiger sondern auch als Ergänzung an.

  • Rolf Ständeke & Ingrid Ständeke Echo Nord
    2019-04-13 11:10

    Das Hörbuch aus dem Audiobuch Verlag Freiburg, ist eine echte Empfehlung für alle Geschichtsinteressierte, denn es bietet Wissen in kompakter Form und bietet viele Ansatzpunkte für eine weitergehende Beschäftigung mit der Geschichte der dunkelsten Jahre Europas. In der kompakten Geschichte wählt Ulrich Herbert dabei einen neuen Ansatz. Statt wie vielfach geschehen, die Entwicklung in einer umfangreichen Abhandlung zu beschreiben, wagt er sich an die Kurzform, die dennoch eine Gesamtdarstellung der Jahre 1933-1945 bieten soll.Und er besteht die Herausforderung grandios: Knapp und präzise analysiert Herbert die Umstände, die der Nazi-Diktatur den Weg bereiteten. Dabei stellt er die Entwicklung Deutschlands in den europäischen und welthistorischen Kontext. Das Kaiserreich zählte zu den fortschrittlichsten Ländern der Welt und entwickelte sich innerhalb einer Generation vom Agrar-zum Industriestaat. Seine Prosperität rührte von zahlreichen kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen. Ein gerader Weg von hier zum Hitlerstaat ist vielfach behandelt, aber nicht nachgewiesen worden. Diese Frage nach dem deutschen Sonderweg beantwortet Herbert neu.